Endlich eine Alpentour

Treffen, Touren und Events mit C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Endlich eine Alpentour

Beitragvon Atomotti » Fr 18. Mai 2018, 02:15

Nachdem ich endlich meine GT mit der hohen Scheibe von National Cycle ausgerüstet habe und die Bridgestone SC2 drauf gemacht habe, zudem mir noch den Shoei Neotec 2 mit dem Kommunikationssysteme und Fernbedienung gegönnt habe, geht es dann auch endlich wieder in die Alpen.
Vom 30.5-3.6 geht es zu einer Spritztour nach Südtirol. Da ich vom Rheinland komme, geht es am ersten Tag ins Tannheimer Tal. Dann über Hahntennjoch und Timmelsjoch (sofern offen) nach Südtirol. Dort zwei Übernachtungen und dann Samstag wieder zurück in den Allgäu und dann nach Hause.

Freu mich schon wie Bolle. Letztes Mal Alpen war noch mit meiner KTM SM-T 990 in 2013. Jetzt wurde es Zeit.

Werde über den SC2 berichten.

Viele Grüße,

-Olli


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Atomotti
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 09:54

Endlich eine Alpentour

Werbung

Werbung
 

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Bärle » Fr 18. Mai 2018, 06:33

Servus,
na dann viel Spaß! Am Hahntennjoch aufpassen, ist relativ rutschig! Namlostal und Plansee mitnehmen ist sehr schön zu fahren! ThumbUP
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 439
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Atomotti » So 27. Mai 2018, 19:37

Drei Tage vor der Tour fällt mir gerade noch auf, dass ich gar kein Öl dabei habe. 200km nach der letzten Inspektion und jetzt 2000km touren. Sollte ich mir noch fix ein Literchen holen? Was meint Ihr?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Atomotti
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 09:54

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon dieter2008 » So 27. Mai 2018, 20:00

Nein!
Gruß aus Baden
Dieter


C 650 GT schwarz - EZ 01/14 - Highline-Ausstattung - Alarmanlage - TomTom Rider 40
Wunderlich Handprotektoren
Benutzeravatar
dieter2008
 
Beiträge: 123
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:43
Wohnort: Kämpfelbach

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Benno » So 27. Mai 2018, 20:01

Nein. Wenn du wirklich was brauchst, gibt es Öl an der Tanke.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 706
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Gribbit » So 27. Mai 2018, 22:13

Hallo

Schöne Tour, bring uns Bilder mit!

Gruß Dieter
Benutzeravatar
Gribbit
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 17:49

Re: Endlich eine Alpentour

Werbung


Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Atomotti » Mi 30. Mai 2018, 13:59

Sodele, die ersten 600km absolviert. Nur Autobahn und jetzt Rast im Tannheimer Tal. Morgen geht es dann über Hahntennjoch und Timmelsjoch nach Südtirol. [emoji4]
Dann kann ich auch mal mehr zu den Bridgestone SC2 sagen. Hohe Scheibe von National Cycle soweit prima auf der Bahn bis darauf, dass bei heißen Wetter die Abkühlung dürftig ist, aber einen Tod muss man ja sterben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Atomotti
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 09:54

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Atomotti » Do 31. Mai 2018, 16:37

Hahntennjoch, Timmelsjoch, Jaufenpass, Penzer Joch, Saarntal und dann über kleine Wege (SP135) nach Villanders.
Von Regen am Timmelsjoch bis strahlenden Sonnenschein alles dabei, wobei letzteres überwiegt hat.
Reifen top, aber davon mehr im Reifen-Thread.

Morgen geht es von Villanders aus südlich mit ca. 200-300km durch Südtirol/Trentino.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Atomotti
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 09:54

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Dolderbaron » Do 31. Mai 2018, 19:39

Atomotti hat geschrieben:Hahntennjoch, Timmelsjoch, Jaufenpass, Penzer Joch, Saarntal und dann über kleine Wege (SP135) nach Villanders.
Von Regen am Timmelsjoch bis strahlenden Sonnenschein alles dabei, wobei letzteres überwiegt hat.
Reifen top, aber davon mehr im Reifen-Thread.

Morgen geht es von Villanders aus südlich mit ca. 200-300km durch Südtirol/Trentino.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


clap clap clap clap

Gruss
Dolderbaron
Ich bin morgen im Steigerwald

ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 837
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Horst » Do 31. Mai 2018, 21:31

Olli noch GANZ VIEL Spaß im Trentino mit den SC2.
Ich bin selbst erst wieder zurück von der Lombardei, Venezia, Trentino und natürlich Südtirol.
Ich kann mich nur wiederholen: Der SC2 ist für MICH bis jetzt der beste Reifen, den ich je gefahren habe.
Viele Grüße nach Bella von
Horst
Benutzeravatar
Horst
 
Beiträge: 167
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 16:45
Wohnort: Bochum

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Atomotti » Fr 1. Jun 2018, 20:03

Heute war anstrengend. Von Villanders wollte ich über das Würzjoch. Aber gesperrt, also zurück, dann über Grödner Joch, Pordoi Joch und Canazei zum Karersee und mit einer kleinen Schleife wieder zurück.

Vor lauter Kurven kann ich heute nacht bestimmt nicht schlafen. Aber inzwischen muss ich sagen, dass die GT das gutmütigste Motorrad ist, dass ich seit langem habe. Selbst brutalste Passabfahrten verzeihen die Bremsen. Bis auf ein wenig Geruch verzögern die wirklich gut. Auch Verbrauch ist echt prima. Im Moment über die ganze Tour hin ~5,0l/100km. Trotz Autobahn 140 und Pässe ohne Gnade. Und dazu einfach noch richtig bequem und auch entspannend.
Zudem freue ich mich der einzige GT Fahrer weit und breit zu sein. Nur ein paar Burgmans.

Morgen geht es über Reschenpass (vielleicht noch Stilfser) zurück in den Allgäu und Sonntag in die Heimat an den Rhein bei Kölle. Die Tour brauchte ich einfach nochmal bevor wir in vier Wochen unseren neuen Hundewelpen bekommen und die Ruhe ein Ende hat ;-)

Bis dann,

-Olli


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Atomotti
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 09:54

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon Atomotti » Sa 2. Jun 2018, 17:42

Der Kurztrip nähert sich dem Ende. Heute nochmal in Oberstaufen Rast bevor es morgen 600km Autobahn geht.
Etwas zäh heute von Villanders in Südtirol zum Reschenpass. Rückreiseverkehr. Voll. Stilfser Joch hab ich ausgelassen, das wären sonst nochmal 2h mehr gewesen.
Über Landeck dann durch den Vorarlberg, Lech und rüber nach Deutschland. Auch schön zu fahren, vor allen Dingen das Lechtal.
Angekommen am Hotel, zack, ging die Öllampe an. Nachgemessen. Voll. Also nur der berühmte "Schluck" der fehlt. Werde ich mir morgen an der Shell holen und dann wars das.

Alles in allem werden es ~2000km. Hat riesig Spass gemacht. Im Moment bei 4,8l Verbrauch, wird dann morgen sicherlich auf 5,x gehen. Passt.

Damit verabschiede ich mich schon einmal mit dem kleinen Tourbericht. Alles hat gepasst, nur eines muss ich noch loswerden :

Der Helm. Habe mir dieses Jahr einen Shoei Neotec 2 geholt. Prima. Leise. Funktional. Kommunikation passt auch mit Handy und Fernbedienung. Nur für mich als Glatzenträger wird es nach 1-2h zur Qual. Der Helm fängt oben auf dem Kopf an zu drücken. Er hinterlässt ein Streifenmuster durch die Polster vom Feinsten. Dauert eine Nacht, bis ich wieder normal aussehe. Die Druckverteilung ist nicht optimal. Muss mal schauen was ich da machen kann.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Atomotti
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 09:54

Re: Endlich eine Alpentour

Beitragvon bmw-ernie » Sa 2. Jun 2018, 19:13

Atomotti hat geschrieben:....... Dauert eine Nacht, bis ich wieder normal aussehe. Die Druckverteilung ist nicht optimal......

Wiso kein bilder davon :roll: :mrgreen:

Einen Vorteil haben Sie aber arg geht nicht :lol:
Benutzeravatar
bmw-ernie
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 18:45


Zurück zu Treffen -Touren - Evensts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste