Nachfolger des C 650 GT/Sport

Alles rund um die BMW-MAXI-SCOOTER, und alles was noch mit den BMW-MAXI-SCOOTER zu tun hat.

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Beitragvon ThomasGL » Sa 17. Mär 2018, 12:35

750ccm
PS reichen
für die 100ccm mehr....die Nm auf einer größeren Bandbreite..verwenden
etwas größeren Tank etwa ca.5/6 ltr...
eine Verbesserung der Befüllbarkeit des Tankes
Werkseitig verbauter Steckdose..
Effektive...spürbare Gewichtsreduzierung...
Planungstechnisch neukonstruiertere Bauweise Radaufhängung..
zur Montage der Räder..leicherer Ausbau ...Reifenwechsel)..
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 14:06
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Werbung

Werbung
 

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Beitragvon dl82pri » So 27. Mai 2018, 06:58

na ok, dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu.

Was hätte ich gern, was bemängele ich.......

- ein Tempomat sollte mindestens Bestellbar sein.
- Wartungsfreier/armer Antrieb......Wenn ich für die Einahrkontrolle 250 Euro zahle und man mir sagt, also wenn die Kette gespannt werden muss, kommen noch ca. 170 Euro dazu!! Hallo....das war nach 530 KM. Unglaublich was BMW sich hier leistet!!
Zum Glück musste sie nach 530 KM nicht gespannt werden!
- SVA ist ja eine tolle Idee, aber das dieser ab 80 Km/h nicht mehr geht, ist für mich nicht nachvollziehbar!
Im Ort überholt mich niemand und ab Landstraße fahre ich über die 80 Km/h. OK,alle in Großstädten mit mehreren Fahrspuren werden es lieben, bei mir "rosten" die Lampen wegen Nichtbenutzung ein.... rauch
- die Zigarettenanzünderbuchse unter der Sitzbank habe ich wirklich sehr schnell, für wenig Geld eingebaut.......ab Werk werden solche Sachen unnötig teuer!
Auch im linken Fach hatte ich am ersten Tag ein QI Ladeplatte für mein Iphone eingebaut.......tadellos.
- Bislang finde ich die Feststellbremse über den Seitenständer noch perfekt gelungen,man vergisst es eben nicht! Aber es gibt sicherlich Fälle wo es nervt und daher wäre ein zusätzlicher "Handbremshebel" nicht schlecht.
- OK....etwas mehr Power wäre nicht schlecht, ob nun 750 ccm oder 850 ccm sei erstmal dahin gestellt.
- ich hätte gern die Schalter am Lenker beleuchtet. Wenn man mehrere/verschiedene Mopeds fährt, muß man jedesmal gucken wo was ist und im Dunkeln ist das nicht angenehm.
- Das Betanken ist wirklich nicht gerade gut gelöst, könnte besser werden!
- LED Hauptscheinwerfer sollten in der Preisklasse drin liegen......auf Sehen und gesehen werden, lege ich viel Wert!

So.....mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein.

In diesem Sinne
Allzeit gute Fahrt

LG Carsten
Benutzeravatar
dl82pri
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 05:21

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Beitragvon Bärle » So 27. Mai 2018, 08:07

Servus ThomasGL,
die Räder sind doch leicht aus und ein zu bauen. Hast du da Schwierigkeiten?
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Beitragvon ThomasGL » So 27. Mai 2018, 11:16

Bärle hat geschrieben:Servus ThomasGL,
die Räder sind doch leicht aus und ein zu bauen. Hast du da Schwierigkeiten?


Ist von mir vielleicht nicht richtig artikuliert worden....
Was ich meine er ist seeehr Frontlastigkeit....
Benutzeravatar
ThomasGL
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 14:06
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Beitragvon axmaxx » Mo 28. Mai 2018, 07:49

Für mich nicht noch mehr Elektronik, 750cc, 70-80 PS, auch bei eingeschaltetem Tagfahrlicht beleuchtetes Display, Gepaeckraumbeleuchtung, die nicht sofort wieder ausgeht, hochwertigere Kunststoffe (vor allem UV-beständiger), kein leiseres Motorgeräusch, sondern ein angenehmeres (soll jedenfalls nicht so kastriert klingen wie ein Burgman), besserer Tankeinfüllstutzen
Benutzeravatar
axmaxx
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 12:08
Wohnort: Haarlem / NL

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Beitragvon Emil » Mi 13. Jun 2018, 10:43

Moin,
Leistung haben wir nach meiner Meinung genug aber das LED Licht wäre eine erhebliche Verbesserung.
Sicher gäbe es keine Nachrüstung, weil BMW damit hofft, einen neuen Scooter zu verkaufen.
Nach 1600 km bin ich begeistert vom 650 GT und fahre mit großer Lust gemütlich durch das Land.
Grüße aus Lüneburg
Emil ThumbUP
Benutzeravatar
Emil
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 14:16

Re: Nachfolger des C 650 GT/Sport

Werbung


Vorherige

Zurück zu Plauderecke - BMW-MAXI-SCOOTER.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast