Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Der BMW C - Evolution - Elektrosooter im allgemeinen.
Antworten
Cumulus
Beiträge: 31
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 22:29
Postleitzahl: 8051
Motorrad Scooter: BMW C evolution

Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Cumulus » Fr 1. Mai 2020, 18:53

Hallo,
Mein 2014er hat bei 25300km seinen ersten Ausfall: Defekt Hochvoltspeicher. Laut Diagnose Defekt in der Speichermanagement-Elektronik, die offensichtlich getauscht werden muß.
Wer hatte noch keine Probleme, bzw. welche Defekte sind bei euch schon aufgetreten? Das Ladegerät (ILM) muß offenbar ziemlich häufig getauscht werden, zumindest in wärmeren Regionen.
Grüße Werner

Nic
Beiträge: 17
Registriert: Di 2. Jan 2018, 12:03
Postleitzahl: 48527
Motorrad Scooter: C Evolution LR

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Nic » Fr 1. Mai 2020, 19:47

Bisher 12v batterie defekt, hinterrad stoßdämpfer defekt, schloss verstaufach vorne defekt.....alles auf gewährleistung getauscht......

Meiner ist super zuverlässig.....trotz streusalz und regen.....

Nic
Beiträge: 17
Registriert: Di 2. Jan 2018, 12:03
Postleitzahl: 48527
Motorrad Scooter: C Evolution LR

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Nic » Fr 1. Mai 2020, 19:48

Werner wie handhabt bmw die hochvoltspeicher Reparatur? Kulanz?

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 304
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Ojo » Sa 2. Mai 2020, 06:13

Bisher nur Topcase-Tausch beim 10.000km-Kundendienst, weil das Schloss des Topcases schwergängig war.

Ich lade den Hochvoltspeicher fast ausschließlich mit 6 Ah auf, um diesen und das ILM zu schonen.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 25.000 km
BMW R1250GS Adv. HP 06/2019

Cumulus
Beiträge: 31
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 22:29
Postleitzahl: 8051
Motorrad Scooter: BMW C evolution

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Cumulus » Sa 2. Mai 2020, 08:33

Nic hat geschrieben:
Fr 1. Mai 2020, 19:48
Werner wie handhabt bmw die hochvoltspeicher Reparatur? Kulanz?
Bisher noch keine Antwort bezüglich Kulanz. Das Fahrzeug muß zu BMW Wien (Hochvoltwerkstatt) und die stellen dann den Kulanzantrag. Zulassung 05/2014, d.h. Garantie Hochvoltspeicher ist abgelaufen.

HansWurscht
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:19
Postleitzahl: 83119
Motorrad Scooter: CEvoLR

Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von HansWurscht » Di 12. Mai 2020, 20:39

Hallo, bin neu hier und seit 2017 CEvo-Fahrer. Ich habe bereits den dritten CEvo LR, der erste hatte einen defekt am Hinterrad-Triebsatz, eine Exzentrizität von über 4mm. Da kein Ersatzteil lieferbar war wurde der Roller getauscht. Der neue hatte kein Kühlmittel drin, ist gleich heiß gelaufen und wurde daraufhin auch wieder komplett getauscht. Den jetzigen fahre ich seit 22tkm, der Akku hatte gleich nach 1tkm nur noch 98%, nach 11tkm 92% und bei 21tkm nach Softwareupdate 90%. Reichweite ca. 120km bei gemischter Landstraße. Jetzt lädt er nicht mehr, ich tippe aufs ILM und hoffe auf Kulanz.

HansWurscht
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:19
Postleitzahl: 83119
Motorrad Scooter: CEvoLR

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von HansWurscht » So 24. Mai 2020, 16:38

Ich hab den Roller jetzt wieder, ILM wurde kostenlos getauscht, allerdings habe ich keine weiteren Infos erhalten.

Benutzeravatar
ronvgs
Beiträge: 70
Registriert: Mi 9. Mai 2012, 15:28
Postleitzahl: 4691
Motorrad Scooter: C600 Sport
Wohnort: Zeeland Niederlande

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von ronvgs » So 24. Mai 2020, 18:13

Danke für deine Info.

Michel
Beiträge: 10
Registriert: Fr 10. Apr 2020, 10:56
Postleitzahl: 86701
Motorrad Scooter: C-Evolution

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Michel » Mi 27. Mai 2020, 08:26

HansWurscht hat geschrieben:
Di 12. Mai 2020, 20:39
Hallo, bin neu hier und seit 2017 CEvo-Fahrer. Ich habe bereits den dritten CEvo LR, der erste hatte einen defekt am Hinterrad-Triebsatz, eine Exzentrizität von über 4mm. Da kein Ersatzteil lieferbar war wurde der Roller getauscht. Der neue hatte kein Kühlmittel drin, ist gleich heiß gelaufen und wurde daraufhin auch wieder komplett getauscht.


Habe derzeit auch solche Probleme. Kühlwasser weg und mit dem Radantrieb bin ich auch nicht so zufrieden.

https://www.youtube.com/watch?v=KH7Jlj2 ... e=youtu.be

HansWurscht
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:19
Postleitzahl: 83119
Motorrad Scooter: CEvoLR

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von HansWurscht » Do 28. Mai 2020, 21:03

Ich meine das ist nur die Felge. Mal abnehmen und ausmessen. Zentrierungsdurchmesser und Exzentrizität messen. Ich denke, daß das ein Serienfehler ist.

HansWurscht
Beiträge: 4
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:19
Postleitzahl: 83119
Motorrad Scooter: CEvoLR

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von HansWurscht » Do 28. Mai 2020, 21:42

Ojo hat geschrieben:
Sa 2. Mai 2020, 06:13
Bisher nur Topcase-Tausch beim 10.000km-Kundendienst, weil das Schloss des Topcases schwergängig war.

Ich lade den Hochvoltspeicher fast ausschließlich mit 6 Ah auf, um diesen und das ILM zu schonen.
Ich habe fast ausschließlich mit 6A im kühlen Keller geladen, trotzdem der Defekt. Theoretisch wäre 8A am besten: Wenig Leistung bei hoher Lüfterdrehzahl. Es gibt von dem ILM übrigens drei verschiedene Teilenummern, die sind bestimmt nicht alle gleich anfällig.

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 304
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Ojo » Fr 29. Mai 2020, 07:12

HansWurscht hat geschrieben:
Do 28. Mai 2020, 21:42
Ich habe fast ausschließlich mit 6A im kühlen Keller geladen, trotzdem der Defekt. ... Es gibt von dem ILM übrigens drei verschiedene Teilenummern, die sind bestimmt nicht alle gleich anfällig.
Danke für die Info. Mein C evo hat inzwischen 23.000 km hinter sich. Ich bin gespannt, wie lange ich noch Freude an ihm haben werde.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 25.000 km
BMW R1250GS Adv. HP 06/2019

Wake
Beiträge: 37
Registriert: Di 14. Jul 2015, 19:49
Postleitzahl: 8000
Motorrad Scooter: C Evolution

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von Wake » Di 7. Jul 2020, 16:16

Cumulus hat geschrieben:
Fr 1. Mai 2020, 18:53
... Wer hatte noch keine Probleme,

Bei meinem stehen rund 27500 km auf der Uhr. Bis anhin hatte ich damit keine Probleme! ThumbUP

Grüsse, Wake

Benutzeravatar
fun-biker68
Beiträge: 165
Registriert: So 18. Mai 2014, 09:51
Postleitzahl: 86169
Motorrad Scooter: BMW C-Evolution
Wohnort: Augsburg

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von fun-biker68 » Sa 11. Jul 2020, 06:29

Mein erster C-Evo hatte nach 5 Jahren und 25.000 keinerlei Defekte und laut einem Akkutest bei BMW noch genau 100% Akkukapazität. Auf meinem jetzigen LR hab ich inzwischen auch fast 10.0ö0km drauf und auch keinerlei Probleme.

Gruß
Harry

eMat
Beiträge: 8
Registriert: Di 26. Nov 2019, 20:38
Postleitzahl: 2000
Motorrad Scooter: C Evolution

Re: Umfrage: Wie häufig sind Defekte beim C-Evo?

Beitrag von eMat » Mo 13. Jul 2020, 20:38

Ich habe meinen c-Evo LR letzen September gebraucht vom Händler gekauft - hab jetzt 5.000 km großteils im Herbst/Winter bis vor Corona raufgespult und noch keine Probleme. Hoffe es bleibt so.

Antworten