Größerer Akku für den C Evo??

Der BMW C - Evolution - Elektrosooter im allgemeinen.

Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Klausoleum » Mo 2. Mai 2016, 16:40

Nach meinen Angaben ist im C Evo die Akkutechnik des i3 verbaut.

Heute habe ich in mehreren Berichten von einem Update des i3 Akkus gelesen. Dieser wird nun mit 300 anstatt 190km angegeben.
http://www.welt.de/motor/modelle/article154941417/Neuer-Akku-vergroessert-die-Reichweite-des-BMW-i3.html
Es soll sogar ein Update auf Kundenwunsch möglich sein.

Jetzt die Frage die es zu diskutieren gilt:
Für wie wahrscheinlich haltet Ihr ein Update des C Evo Akkus?
200km Reichweite ist für mich zwar nicht nötig, aber trotzdem nice to have clap
Klausoleum
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Mär 2016, 11:47

Größerer Akku für den C Evo??

Werbung

Werbung
 

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon AndiGT » Mo 2. Mai 2016, 18:15

Hallo Leute,

also nachdem ich am Samstag Gelegenheit hatte einen Tesla Model S zu fahren clap ThumbUP
bin ich völlig begeistert von E-FAhrzeugen, wenn die Reichweite stimmt.
Also den Roller mit 250 - 300 km für eine schöne Tagestour, da könnte ich schwach werden!!
alles unter 250km is nix nogo

und falls der staatliche Zuschuss auch für Zweiräder gilt clap

Munter bleiben
Andreas
AndiGT
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 17:32

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Rollerer » Mo 2. Mai 2016, 18:33

Klausoleum hat geschrieben:Nach meinen Angaben ist im C Evo die Akkutechnik des i3 verbaut.

Heute habe ich in mehreren Berichten von einem Update des i3 Akkus gelesen. Dieser wird nun mit 300 anstatt 190km angegeben.
http://www.welt.de/motor/modelle/article154941417/Neuer-Akku-vergroessert-die-Reichweite-des-BMW-i3.html
Es soll sogar ein Update auf Kundenwunsch möglich sein.

Jetzt die Frage die es zu diskutieren gilt:
Für wie wahrscheinlich haltet Ihr ein Update des C Evo Akkus?
200km Reichweite ist für mich zwar nicht nötig, aber trotzdem nice to have clap


Ich habe vor ca. 2 Wochen bei der Werksniederlassung in München nachgefragt: bisher nichts bekannt! Also wird es wohl heuer nichts mehr mit größerer Reichweite beim c evo.
Rollerer
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 17:06

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon scooterist » Mo 2. Mai 2016, 19:44

Ich bin davon überzeugt, dass das Update irgendwann kommen wird. Ist nur die Frage, wann... Vielleicht ja schon zur Saison 2017Aber die Kapazität ist interessant: BMW gibt die Kapazität des neuen Packs mit 94 Ah an. Das entspricht 33 kWh. BMW vermeidet hier bewusst die Nennung der Kapazität in kWh, wahrscheinlich mit dem Blick auf Tesla und GM. Wenn es mit der neuen Kapazität im i3 bei acht Modulen bleiben soll, dann ergäbe sich bei drei Modulen im C Evo eine Kapazität von rechnerisch 12,375 kWh. Nutzbar wären dann vielleicht irgendwas unter 12... Das entspräche also einer Strecke von etwa 150 km. Das wäre schon was.
scooterist
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 13:56

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon fun-biker68 » Di 3. Mai 2016, 02:01

Hier auch noch mal einen Bericht:

http://www.pcwelt.de/news/Neuer-BMW-i3- ... 98&pm_ln=6

Interessant ist auch die Möglichkeit zur Nachrüstung. BMW nennt einen Preis zur Nachrüstung des i3 von ca. 7000,- €
Das würde runtergebrochen auf unseren C evo heißen - etwas über 2.600,-€. Das würde ich mir echt überlegen. clap
Benutzeravatar
fun-biker68
 
Beiträge: 153
Registriert: So 18. Mai 2014, 08:51
Wohnort: Augsburg

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Solution » Di 10. Mai 2016, 17:10

Hi Zusammen,

Vor ziemlich genau einem Jahr:

Solution hat geschrieben:Danke für die Antwort.
...
Vor Ort habe ich jemanden kennengelernt, der bis Mitte 2014 zwei Jahre bei der Entwicklung des C-Evo mitgearbeitet hat. Er hatte einige sehr interessante Informationen. U. a. erzählte er, dass etwa seit Verkaufsbeginn 90Ah-Zellen verfügbar seien. Wenn die bisherigen 60Ah-Zellen durch irgendeinen Umstand ersetzt werden müssen, würden sie bereits jetzt durch 90Ah-Zellen ersetzt. Die 90Ah-Zellen würden dann elektronisch begrenzt. (!)
...
Gruß, Dirk


Seit dem Gespräch war ich mir sicher, dass in fast allen CEvos schon große Zellen drin sind - allerdings elektronisch auf 60 Ah begrenzt. Es macht nämlich aus keinem mir bekannten Grund Sinn, die Zellen seitens der Produktion auf überalterten Stand zu begrenzen. Der Hersteller würde damit die Modernisierung der Produktion blockieren.

Wären diese Zellen schon eingebaut, dann könnte man im nachhinein noch mal richtig absahnen, wenn der Kunde bereit wäre z.B. 7.000,-- EUR (resp. 2600,--) für ein Akku-Update zu berappen. Dann könnte man folgendermaßen vorgehen: Dem Kunden wird mitgeteilt: Für die Umrüstung muß das Fahrzeug in's Werk. Und dort ... Alles weitere steht in den Sternen.

Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Solution
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 3. Jun 2014, 20:24

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Werbung


Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Lumpf67 » Fr 13. Mai 2016, 18:01

Mahlzeit.

Also ich fürchte, die Akkus sind was für ein Facelifting (genau wie 3 phasiges Laden), was ganz nebenbei den Wert des eigenen Gefährts mindern wird. Eigentlich könnten sie auch auf eine Batterie verzichten und ein Dummy einsetzen. Fehlendes Gewicht könnte Reichweite ja auch erhöhen.
Wenn ich mir vorstelle, wie der Roller gebaut ist (Man schaue sich die Produktionsvideos an) dann bedingt ein Batterietausch eine komplette Demontage. Das kann neben der Materialkosten auch vom Aufwand nicht günstig sein. Ich hätte schon bei gleichen Akkus mit knappen 4500 Euro gerechnet. https://www.youtube.com/watch?v=a8sV-sPnPSw
Eine Reichweite von 150 (plus ein bisschen) würde ich schon Klasse finden. Reicht immer noch nicht für eine Tour mit den Kollegen. Es würde aber den Aktionsradius deutlich erweitern. Damit wäre das Ruhrgebiet (mit Ladeinfrastruktur) erreichbar.
Alternativ könne man auch mal 120 km cruisen (80Km/h+x) oder 100 km Knallgas fahren. rauch

Richtig praktisch wäre natürlich ein Akkudefekt, der einen Austausch nötig macht. Gab es nicht 5 Jahre Garantie auf die Akkus?
BMW glaubt doch nicht wirklich, dass jemand bei 2000 Euro Preisunterschied den Wagen mit der geringeren Reichweite nimmt.
In einem Jahr ist der 60Ah Akku Geschichte.

Gruß Lumpf67
PS: Akku Leistung nach Winter nicht eingeschränkt. 13500km
BMW c-Evolution, PV zum Eigenverbrauch 4 KWp. Backup 6,9 kWh im Keller
Benutzeravatar
Lumpf67
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 09:23

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon CEVO_Chris » Fr 27. Mai 2016, 21:07

Hallo zusammen,

ich muss sagen, die Unsicherheit bezüglich des neuen Akkus/Updates hält mich derzeit vom Kauf eines C Evolution ab...

1-2 Jahre alte C Evos mit 1000km würde man schon für um die 10-11k bekommen. Dennoch würde ich mir im Falle eines Updates wahrscheinlich einen neuen kaufen... Bin deshalb hin und hergerissen. Wenn es doch auch 4-5 Tsd Euro Unterschied sind. Wobei, wenn man auf nen neuen 20% Rabatt bekommt wäre kaum ein Unterschied da :D Das halte ich aber eher für Wunschdenken


Ich hoffe, dass es bald Neuigkeiten hierzu gibt, weil etwas mehr Reichweite wohl nie schlecht wäre...
CEVO_Chris
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:33

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Lumpf67 » So 29. Mai 2016, 10:28

Moin Moin,

ich könnte mir vorstellen, dass nach dem Facelift, die gebrauchten mit wenig KM Leistung für deutlich unter 10000 zu bekommen sind.
Ich hatte das mal für mich durchdacht. Wenn ich meinen kleinen jetzt mit seinen 14500km und frischem TÜV verkaufen wollte würde ich mit maximal 8000 Euro rechnen. Bisher kann ich noch nicht von nachlassender Kapazität berichten. Letztes Wochenende habe ich noch 120 km ohne Nachladen geschafft (3% Restladung). Wenn die Kapazität deutlich schwächer würde könnte mir ein Akkuupgrade vorstellen. Hat denn schon jemand mal belastbare Preise erfahren? Auch der Preis für 60A/h Austausch wäre nicht uninteressant. Kann man vielleicht hochrechnen.

20% Rabatt von BMW ? Kann ich nicht glauben. Förderung ? Die streichen sich die dicken SUVs mit Hybrid ein.

Gruß Lumpf

PS: Eigentlich ist die Reichweite auch egal, da die Sitzbank Reichweiten >100km nicht wünschenswert macht rauch
BMW c-Evolution, PV zum Eigenverbrauch 4 KWp. Backup 6,9 kWh im Keller
Benutzeravatar
Lumpf67
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 09:23

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon CEVO_Chris » Sa 4. Jun 2016, 12:47

also ob man die "alten" C Evolution mit einem Batterie Upgrade versorgen kann, finde ich fraglich.

Das ganze Ding besteht ja eigentlich nur aus einer Batterie, es müsste entsprechend komplett auseinander gebaut werden, was durchaus sehr teuer wäre...

Ich denke aber auch fast, dass erstmal die i3's mit den neuen Batterien versorgt werden wollen, und das Upgrade für den C Evolution dann erst zur neuen Saison kommen könnte... leider...
CEVO_Chris
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:33

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon BMW-Tom » Di 14. Jun 2016, 09:35

Das Thema der Akkukapazität wird immer weiter gehen. Der i3 bekommt nun statt 60 Ah den 94 Ah Akku. Der Lieferant ist bekanntlich Samsung SDI. Dort spricht man schon vom 120 Ah Akku. Wird vermutlich aber noch ein paar Jahre dauern, bis dieser serienreif ist. Aber beim C eco wäre auch eine Steigerung um gute 50%, schätze zum Jahreswechsel, schon wünschenswert. Zwar komme ich mit der Reichweite auch heute schon aus, doch wenn man einem "Verbrenner" mal zeigen will wie flott es mit der E-Power gehen kann, dann nicht lange.
Jetzt ist die gute alte Zeit, an die wir uns später bestimmt gerne erinnern.
Benutzeravatar
BMW-Tom
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 1. Jan 2015, 21:34

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Wake » So 19. Jun 2016, 19:36

Mir reichen die 100 km an Reichweite für den Moment aus. Ich habe meine Fahrweise umgestellt. Beschleunigen (quasi aus dem Stand) tu ich im DYNAMIC-Modus. Danach schalte ich auf ECO Pro um. Das erlaubt mir die Geschwindigkeit zu halten und steigert die Reichweite. Den Flow kann ich fast gleichermassen halten, quasi als würde ich im DYNAMIC fahren...

Noch was zum Rückgang der Akkuleistung: Mein C Evo hat (nach elf Monaten und Schlechtwetter bedingt) erst 8098 km auf der Uhr. Wo ich anfangs noch locker 100 km weit kam, da sind es heute definitiv keine 100 mehr. Ob das z. T. an einem Rückgang der Akkuleistung liegt, das kann ich nicht schlüssig beurteilen. Eines ist aber sicher: Vor einem Jahr kannte ich den C Evo noch nicht so gut. Heute bin ich mit ihm gewissermassen vertraut und das erst recht, seit ich im Motorrad-Fahrtraining auf dem Handling-Parcours die Herrschaften auf Ihren BMW K 1300 Rs jagen durfte. Insbesondere bei der Kurvenhatz und auf dem Handling-Parcours ist der C Evo eine Wucht. Doch zurück zum Thema: Auch wenn ich auf der Strasse bei weitem nicht in der Gangart eines Motorradtrainings unterwegs bin, so muss ich dennoch festhalten, dass sich meine Fahrweise seit dem Kauf des Rollers deutlich "verdynamisiert" hat. Ich denke der Rückgang von 100 km auf ca. 70-80 km an Reichweite, ist weitestgehend der sportlichen, motorradorientierten Fahrweise zuzuschreiben. Reichweitenvermindert kommt hinzu, dass ich mich in einem Gebiet bewege, welches über Höhendifferenzen von gegen 500 Metern verfügt. Das mehrfache Erklimmen von Höhen, sowie die dynamisch gefahrenen Kurven zehren an der Reichweite. Und die Rekuperation während des Bergabfahrens kann die bergauf gebrauchte Energie leider nicht im Ansatz kompensieren.

Momentan kommt für mich kein Akkutausch in Frage. Ich fahre lieber noch die vorhandenen Akkus etwas "runter" und erneuere sie erst dann, wenn eine neue Generation ein deutliches Mehr an Kilometern erlaubt und der Preis etwas gefallen sein wird. In der Zwischenzeit geniesse ich meine Runden mit dem Evo so wie er ist - einfach Klasse! :D
Wake
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 14. Jul 2015, 18:49

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon OSM62 » So 19. Jun 2016, 19:44

Klausoleum hat geschrieben:Jetzt die Frage die es zu diskutieren gilt:
Für wie wahrscheinlich haltet Ihr ein Update des C Evo Akkus?

Ich lehne mich mal aus dem Fenster.
Ich denke auf einer der Herbstmessen (Intermot oder Eicma) wird
ein modellgeflegter C Evo zu sehen sein incl. einem Akku mit mehr Reichweite.
Gruß vom Großrollerfahrer

Michael - OSM62 - Webmaster - Admin

http://www.k1200s.de , http://www.s1000rr.de , http://www.f800-forum.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.S1RR.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 309
Registriert: Do 10. Nov 2011, 20:56
Wohnort: Bitzen

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Lumpf67 » Mo 4. Jul 2016, 23:02

Moinsen,

"Ich denke auf einer der Herbstmessen (Intermot oder Eicma) wird
ein modellgeflegter C Evo zu sehen sein incl. einem Akku mit mehr Reichweite."

... das bedeutet natürlich, dass der, der sich grade einen gebrauchten für (ich sag mal) >12000 Euronen gekauft hat, dumm aus der Wäsche guckt.
Ich komme auch im Moment mit den 110 km aus, die der kleine bei gemütlicher Fahrt schafft.
Weitere 50 km mehr wären für mich kein Grund, Abschlag an meinem gebrauchten und Aufpreis für den Neuen zu bezahlen.
Ich denke, dass ein neues Modell mehr als 15000 kostet und der alte ca. 3000 weniger Wert ist durch den Nachfolger.

Trotzdem hoffe ich, dass BMW da am Ball bleibt.
Habe heute noch 4 Rennbrötchen das Rücklicht gezeigt. Letzten Endes hat man keine Schnitte. Aber im Anzug fällt so manche Kinnlade :)G

Gruß Lumpf67

PS: Das mit dem Verdynamisieren kann ich bestätigen. Vor allem im Winter immer unter 95 km. Aber Letzen Monat waren bei Disziplinierter Fahrweise noch 120 km drin. Alles im grünen Bereich.
BMW c-Evolution, PV zum Eigenverbrauch 4 KWp. Backup 6,9 kWh im Keller
Benutzeravatar
Lumpf67
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 09:23

Re: Größerer Akku für den C Evo??

Beitragvon Lumpf67 » Di 26. Jul 2016, 18:17

Hallo,

so wie es aussieht ist das Thema erst mal durch.

http://www.motomobil.at/newsstories/news/662-bmw-roller
Da ist die Rede von einem kleineren, preiswerterem Modell mit geringerer Reichweite.
Die Designstudie im Hintergrund ist Rattenscharf, aber weniger Reichweite brauchen wir ja wirklich nicht.

Gruß Lumpf67
BMW c-Evolution, PV zum Eigenverbrauch 4 KWp. Backup 6,9 kWh im Keller
Benutzeravatar
Lumpf67
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 09:23

Nächste

Zurück zu C - Evolution - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron