Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Der Scooter der BMW, die C 400 - Reihe im allgemeinen.
Benutzeravatar
pilles-c
Beiträge: 9
Registriert: Do 20. Jun 2019, 23:40
Postleitzahl: 21039
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von pilles-c » Di 23. Jun 2020, 20:50

ronne hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 10:23
Also meiner ist 1 Jahr alt. Vom ganzen Konzept und Handling her ein super Roller.
Sicher habe ich auch ein paar Probleme wie ein metallisches Rasseln bei einer bestimmten Drehzahl, Klappern von der Verkleidung, beide Federbeine rosten. Seit kurzer Zeit auch ab und an ein Nichtanspringen,
Moin,
Deine Erfahrungen sind weitgehend deckungsgleich mit meinen.
Das Klappern / Vibrieren zw. 35-40km/h ist in meinen Ohren sehr nervig, es klingt schon nach lockeren Schrauben und vermiest einem das Fahren, speziell eben in Tempo 30 Bereichen.
Gefühlt ist der Umgang der Werkstatt damit eher von der Sorte: "Bei einem Roller aus dem Reich der Mitte ist das eben so..."
Die Möglichkeit, der Sache gründlich auf den Grund zu gehen, hatten sie bereits mehrmals (Einfahrkontrolle, Rückrufe...), denn das Rasseln gabs ab dem ersten Tag.

Das andere Phänomen ist auch nach 2 Aktionen nicht weg: Motor stirbt manchmal ab beim Heranrollen an die Ampel und ca. 1400-1700 u/min, also der Bereich, wo die mechanische Trennung zw. Motor & Variomatik erfolgt ... hatte ich ja schon einmal berichtet.

Was neu ist, seit der letzten Aktion: das passiert erst bei Außentemperaturen >25°C...

Komisches Gefühl und disqualifiziert den Roller momentan für Reisetouren...
Viele Grüße

Thilo

Benutzeravatar
ronne
Beiträge: 379
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:43
Postleitzahl: 21529
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von ronne » Mi 24. Jun 2020, 07:53

Das Rasseln ist bei mir so um die 60 bis 75 kmh, wenn er warm ist . Klingt gefühlt wie eine lockere Schelle im Resonanzbereich.
Gestern hatte ich noch einen schwerwiegenden Fehler im Motorsteuergerät. Werde die wohl in den nächsten Tagen mal in die Werkstatt bringen.

Benutzeravatar
Sätti56
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Apr 2019, 23:48
Postleitzahl: 82272
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von Sätti56 » Mi 24. Jun 2020, 20:52

Ja ihr macht mir Freude, habe grad mal 400km runter und dann lese ich sowas, bei mir Kitzeln die Füße und Beine beim beschleunigen ab 70km/h, ist kein Spaß. ansontsen bin ich zufrieden.
Je oller je doller, mei neier BMW C400GT Roller

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von Baumiworld » Do 25. Jun 2020, 10:48

Scheinbar gibt es hier erhebliche Qualitätsunterschiede bei den Bauteilen und in der Produktion.
Man bedenke bitte das BMW den Roller zusammen baut und die dazugehörigen Bauteile auch nur einkauft. Qualitätsschwankungen sind normal und erst wenn diese längere Zeit nicht dem entsprechen was man eingekauft hat fällt es irgendwann mal auf. Dann aber ist das Fahrzeug meist schon auf der Straße und der Kunde zurecht verärgert.

Ich habe jetzt 2.000Km gefahren und höre auch ohne Helm nichts klappern, knarzen oder was anderes. Bin absolut zufrieden, bis jetzt winkG
Bei dem was man hier so liest passt man besonders auf ob das ein oder andere Problem was bei anderen Auftritt einen nicht selbst auch einholt.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

roller
Beiträge: 61
Registriert: Di 18. Sep 2018, 18:13
Postleitzahl: 76229
Motorrad Scooter: C 400 GT
Wohnort: Karlsruhe

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von roller » So 28. Jun 2020, 12:34

Hallo,
ja, es gibt schon Vibrationsgeräusche, überwiegend im Stop and Go Verkehr, die stören mich nicht so sehr.
Was mich mehr stört ist der doch sehr raue Motorlauf, der auch das Vibrieren in den Fingern verursacht.
Peter

verdon
Beiträge: 8
Registriert: So 10. Mai 2020, 16:28
Postleitzahl: 60306
Motorrad Scooter: C 400 Gt

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von verdon » Di 30. Jun 2020, 09:01

BMW hat die Motoraufhängung als Geräuschquelle identifiziert. Diese wird im Laufe des Jahres getauscht. Scheint ein Problem der ganzen Serie zu sein. Airbox wird auch getauscht.

roller
Beiträge: 61
Registriert: Di 18. Sep 2018, 18:13
Postleitzahl: 76229
Motorrad Scooter: C 400 GT
Wohnort: Karlsruhe

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von roller » Di 30. Jun 2020, 14:15

Hallo Verdon,
deine Info ist sehr interessant, woher hast du diese?
Peter

verdon
Beiträge: 8
Registriert: So 10. Mai 2020, 16:28
Postleitzahl: 60306
Motorrad Scooter: C 400 Gt

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von verdon » Di 30. Jun 2020, 16:43

Die Info ist von bmw , dein Händler müsste das wissen

Benutzeravatar
Sätti56
Beiträge: 49
Registriert: Fr 12. Apr 2019, 23:48
Postleitzahl: 82272
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von Sätti56 » Di 30. Jun 2020, 19:55

verdon hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 09:01
BMW hat die Motoraufhängung als Geräuschquelle identifiziert. Diese wird im Laufe des Jahres getauscht. Scheint ein Problem der ganzen Serie zu sein. Airbox wird auch getauscht.

Danke schön für die Info ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Je oller je doller, mei neier BMW C400GT Roller

Benutzeravatar
chrisly
Beiträge: 33
Registriert: So 25. Aug 2019, 00:59
Postleitzahl: 66663
Motorrad Scooter: C 400 GT

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von chrisly » Di 30. Jun 2020, 23:07

Das wäre ja mal ein Lichtblick - das "Geschäpper" nervt schon gewaltig. Bei mir tritt es besonders stark bei Teillast unter 50 km/h auf. Wenn sie warm gelaufen ist, wird´s besser. Das spricht aber doch dann eher gegen die Aufhängung und für die Vario als Ursache - oder? Und dann wird man nix dagegen tun können.

Zum weiteren Mangel "die Durchschnittswerte (Verbrauch + Geschwindigkeit) von Bordcomputer UND Reisebordcomputer setzen sich manchmal selbstständig zurück (ohne tanken oder manuellen Eingriff)": inzwischen passiert das alle paar Tage - heute z.B. nach einer einstündigen Pause.

Leerlaufschwankungen, Klappern im TFT-Display, Lenkerverriegelung defekt, keine Leistung beim Anfahren im kalten Zustand ...
Meine erste BMW und schon so viele Macken. Hoffentlich wird das noch was. :?
Und dabei fällt mir eigentlich keine Alternative ein. Perfekte Sitzposition auch für Große, tolle Optik und gutes Fahrverhalten. Das Ding macht richtig Spaß - wenn sie warm ist und alles funktioniert.

verdon
Beiträge: 8
Registriert: So 10. Mai 2020, 16:28
Postleitzahl: 60306
Motorrad Scooter: C 400 Gt

Re: Durchwachsene Erfahrungen mit C 400 GT

Beitrag von verdon » Mi 1. Jul 2020, 08:43

Geh zu deinem Händler, die Anfahrschwäche soll durch Tausch der airbox behoben werden, das Geklapper im Laufe des Jahres,!!!

Antworten