Klappergeräuche

Die Technik des BMW C 400 - Reihe im besonderen.
verdon
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Mai 2020, 16:28
Postleitzahl: 60306
Motorrad Scooter: C 400 Gt

Re: Klappergeräuche

Beitrag von verdon » Di 4. Aug 2020, 09:23

Joschi69 hat geschrieben:
Mo 3. Aug 2020, 20:35
Hallo Baumiworld,

nachdem was Du hier so von Dir gibst oder schreibst, würde ich auch darauf tippen, dass Du bei BMW arbeitest...

Ein jeder kann in diesem Forum von seinen Erfahrungen schreiben. Ich selbst fahre seit 35 Jahren Moped, Motorrad und auch Roller. Aber so eine miserable Qualität habe ich bislang noch bei keinem Bike erlebt. Es waren immerhin schon weit über 30 Bikes. Also lass bitte diesen Unfug und dieses besserwisserische Gehabe!

Und da Du ja scheinbar der Vollprofi unter uns hier im Forum bist, solltest Du doch eigentlich wissen, dass wenn man die Mindest- oder Höchsttoleranz ausreizt, immer noch alles funktionieren sollte.

Aber diesen Murks noch als Toleranz bezeichnen zu wollen ist eigentlich eine Frechheit!

Die Qualität ist einfach miserabel! Selbst für einen Roller aus Fernost. nogo

Vollkommen richtig, so gehst Nicht

Auch ist dieses Problem schon seit längerer Zeit sehr wohl bei BMW bekannt, Zeit wäre also genug vorhanden gewesen, um ordentlich nachzubessern winkG

verdon
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Mai 2020, 16:28
Postleitzahl: 60306
Motorrad Scooter: C 400 Gt

Re: Klappergeräuche

Beitrag von verdon » Di 4. Aug 2020, 09:24

Ein Unding von BMW , ich denke Wandlung bleibt die einzige Lösung, so viele Mängel gleichzeitig , unglaublich

verdon
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Mai 2020, 16:28
Postleitzahl: 60306
Motorrad Scooter: C 400 Gt

Re: Klappergeräuche

Beitrag von verdon » Di 4. Aug 2020, 09:28

Chrisly,

Könntest du bitte mal darlegen wo du den Filz angebracht hast?
Danke

Joschi69
Beiträge: 11
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Postleitzahl: 75181
Motorrad Scooter: BMW C 400 X

Re: Klappergeräuche

Beitrag von Joschi69 » Di 4. Aug 2020, 18:49

Hallo Baumiworld,
natürlich kannst auch Du von deinen Erfahrungen berichten.

Allerdings solltest Du nicht versuchen andere Menschen ständig belehren zu wollen. ich finde es ziemlich unhöflich von anderen Personen zu behaupten, dass diese lediglich Halbwissen haben etc. Du kennst diese Menschen doch überhaupt nicht.

Und von wegen über den Tellerrand hinaussehen... vielleicht solltes ja Du dies einmal versuchen?!

Ich habe auch nicht behauptet, dass BMW generell schlecht ist. Aber so wie hier mit uns Kunden umgegangen wird, ist meiner Ansicht nach einfach völlig unakzeptabel. Klar, man kann auch versuchen es auszusitzen bis die Garantie der Kunden erloschen ist. Aber kann dies denn wirklich die Lösung sein? Ich denke eher nicht!

Ich habe bislang noch bei keinem meiner Bikes eine Garantieverlängerung abgeschlossen, da die Qualität (und ja, es war auch schon BMW dabei) immer in Ordnung war. Aber bei diesem Roller werde ich wohl eine 2-jährige Garantieverlängerung abschließen.

Ja, die Kosten bleiben am Kunden hängen. Fragt sich nur, ob sich BMW auf lange Sicht damit einen Gefallen macht...

Und nun zum Schluß noch etwas positives. Bis auf den beschriebenen Mangel bin ich mit dem Roller durchaus zufrieden. Mich ärgert nur extrem, wie hier mit uns Kunden umgegangen wird.

So und nun wünsche ich Euch allen noch einen schönen Abend winkG

Benutzeravatar
chrisly
Beiträge: 46
Registriert: So 25. Aug 2019, 00:59
Postleitzahl: 66663
Motorrad Scooter: C 400 GT

Re: Klappergeräuche

Beitrag von chrisly » Di 4. Aug 2020, 22:41

Filz.jpg
verdon hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 09:28
Chrisly,

Könntest du bitte mal darlegen wo du den Filz angebracht hast?
Danke
Ich hab´einen schmalen Streifen Filz an das obere Ende der Abdeckung geklebt, die unter dem Rahmen des TFT endet.
Seitdem ist Ruhe. :)
Ob die Vibrationen wirklich von dort kommen, kann man leicht überprüfen: einfach während der Fahrt (und wenn´s klappert ;) ) von oben auf die Abdeckung (im Bild rot markiert) drücken.

pio
Beiträge: 2
Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:49
Postleitzahl: 54539
Motorrad Scooter: C 400 GT

Re: Klappergeräuche

Beitrag von pio » Do 6. Aug 2020, 21:46

pio hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 21:18
Bei mir sind die „Klappergeräusche“ auch kaum zu ertragen. Bis ca. 50 km/h hört sich es so an, als ob das TFT Display sich langsam aus der Verankerung herauslöst! So bin ich zum nächstgelegen BMW Händler gefahren, um das Problem, auf Garantie“ beheben zu lassen. Nach kurzer Überprüfung wurde mir dann mitgeteilt, dass sich die Geräusche nicht beheben lassen und es einfach so verbaut sei!!! So würde das Ganze nicht in die Garantie fallen und mich noch 32,- € Arbeitslohn kosten. Ganz ehrlich, ich fahre jetzt seit 30 Jahre unterschiedlichste BMW Motorräder und war bis dato mehr als zufrieden. Aber bei so einer schlechten Verarbeitung des Rollers und einem mittlerweile noch schlechteren Service, ist der Anschaffungspreis nicht gerechtfertigt! Ich bin gerade von BMW mehr als enttäuscht! nogo
Um es kurz zu machen, mein Problem ist behoben! :D Ich habe den BMW Händler gewechselt (Trier) und siehe da, mit gutem Willen und Geschick wurde das TFT Display von den Vibrationen befreit! Der Mechaniker hat es mit ein "paar Handgriffen" und Schaumstoff behoben. Die Geräusche sind weg und der Roller macht jetzt richtig Spaß! Mein Resümee, man muss nach der richtigen BMW Werkstatt/Mechanikern suchen und sich nicht mit Aussagen wie, dass ist halt so verbaut und da kann man nichts machen, zufriedengeben! ThumbUP

flypg
Beiträge: 16
Registriert: Di 14. Jul 2020, 18:47
Postleitzahl: 34119
Motorrad Scooter: BMW C 400 GT

Re: Klappergeräuche

Beitrag von flypg » Fr 7. Aug 2020, 09:57

Ich habe letzte Woche mit genau 1.100 Km. auf der Uhr bei der Einfahrkontrolle die Geräusche moniert.
Überwiegend gefahren bin ich wegen dem unerträglichen Schnarren aus dem TFT mit Ohrstöpseln.
Ich war zwar bei den Arbeiten nicht dabei, jedenfalls ist jetzt Ruhe und die Fettpflecken des Schraubers im vorderen Bereich
kann ich daraufhin auch akzeptieren, er hat es gut gemacht. ThumbUP

Antworten