Dr. Pulley

Die Technik des BMW C 400 - Reihe im besonderen.
frankyibo
Beiträge: 18
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 14:59
Postleitzahl: 44789
Motorrad Scooter: C400GT
Wohnort: Bochum

Dr. Pulley

Beitrag von frankyibo » Di 17. Mär 2020, 21:36

Hi,

ich habe gerade gesehen, dass es für unseren C400er nun auch von Dr. Pulley neue Gleitrollen FR gibt. Hat die schon jemand ausprobiert und wenn ja, mit welchem Gewicht? C400 GT, 26x15, 18g FR2615/8- 15-16-17-18

empfohlen werden 16 oder 17 Gramm Gleitrollen, wobei die Originalen 18 Gramm haben

Ich habe bei meinen Kymco 350er und 400er Rollern sehr gute Erfahrungen mit den Gleitrollen gemacht: manchmal war es, als hätte ich einen komplett anderen Motor, weil die Beschleunigung sehr viel besser war. Die Endgeschwindigkeit blieb in etwa gleich, insofern war auch alles legal.

Ich hoffe auf viele Antworten

Schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet

frankyibo

Benutzeravatar
Bärle
Beiträge: 776
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 18:20
Postleitzahl: 85051
Motorrad Scooter: C600Sport
Wohnort: Ingolstadt

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Bärle » Mi 18. Mär 2020, 07:42

Das ist nicht legal,
Da es nicht nur um die Geschwindigkeit geht, sondern viel mehr um die Abgasvorschriften.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Mi 18. Mär 2020, 11:00

Bärle hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 07:42
Das ist nicht legal,
Wie kommst du darauf? Was bitte ist daran nicht legal wenn ich andere Vari Rollen einbaue.
Das Beschleunigungsverhalten, die Geschwindigkeit u.a. wird sich ändern, und wo ist das Problem?
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 298
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Ojo » Mi 18. Mär 2020, 11:14

Baumiworld hat geschrieben:
Mi 18. Mär 2020, 11:00
... und wo ist das Problem?
Auszug aus den FAQ von der Homepage des Herstellers: "Es scheiden sich die Geister bei der Auffassung, ob der Einsatz von leichteren Variorollen eintragungspflichtig ist oder nicht. Es ist nach meinem Wissen kein Fall dokumentiert, in dem dies z.B. vom TÜV verlangt wurde. Trotzdem muss darauf hingewiesen werden, dass jeder Fahrer, der Tuning- oder auch nur Optimierungsänderungen an seinem Fahrzeug vornimmt, dieses auf eigenes Risiko macht und es ggf. mit dem TÜV abklären sollte."
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 24.000 km
BMW R1250GS Adv. HP 06/2019

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Mi 18. Mär 2020, 12:16

Das ist klar und beantwortet auch nicht meine Frage.
Wer Änderungen an seinem Fahrzeug vornimmt tut dies auf eigene Gefahr und muss sich in Sachen Zulässigkeit und STVO / STVZO natürlich schlau machen um ein erlöschen der ABE zu vermeiden. Ggf. einen TÜV Prüfer fragen. Pauschal zu sagen "Tuning" ist nicht erlaubt finde ich sehr gewagt.

Bärle schreibt ganz klar von "Ist nicht legal" und "Absgasvorschriften" meine Frage ist nun. Wie kommt man zu dieser Aussage?
Vielleicht hat Bärle Informationen die andere nicht haben und seine Aussage unterstützen?

Es ist aus meiner Sicht ein Graubereich ob bei Änderung von Größe und oder Gewicht der Vari Rollen die ABE des Fahrzeuges erlischt.
Auch habe ich hierzu mit TÜV Prüfern gesprochen, dort ist man sich auch nicht einig.

Fakt ist, bei der Typzulassung eines Fahrzeuges ist Größe und Gewicht der Vari Rollen nicht relevant und wird nicht festgehalten.
Anders ist dies bei Getriebeübersetzungen wo die Zähneanzahl eines Zahnrades dokumentiert wird, verändert man ein Zahnrad entfällt die Betriebserlaubnis da dass Fahrzeug dann nicht mehr dem Zustand wie bei der Typzulassung festgehalten entspricht.

Selbst fahre ich seit Jahren mit Pulley Rolle in anderen Fahrzeugen und es interessiert niemanden. Wie auch, es ist nach außen hin nicht erkennbar und ob das Fahrzeug sich so fährt wie andere die Serienmäßig sind ist auch nur von Leuten zu beurteilen die das Fahrzeug in Serienzustand "gut" kennen.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Mi 18. Mär 2020, 12:30

frankyibo hat geschrieben:
Di 17. Mär 2020, 21:36
ich habe gerade gesehen, dass es für unseren C400er nun auch von Dr. Pulley neue Gleitrollen FR gibt. Hat die schon jemand ausprobiert und wenn ja, mit welchem Gewicht? C400 GT, 26x15, 18g FR2615/8- 15-16-17-18

empfohlen werden 16 oder 17 Gramm Gleitrollen, wobei die Originalen 18 Gramm haben
Habe auch mit Pulley´s bisher gute Erfahrung gemacht. Irgendwo habe ich mal gelesen "es wird empfohlen ca. 10% unter Seriengewicht ein zu bauen"
Das wären dann 26x15 in 16 Gr. Rollen. Aber wie immer bei solchen Aktionen muss man investieren und das für sich beste Setup rausfinden.

Werde es auf jeden Fall probieren und mir 16 und 17 Gr. besorgen.
Nur wenn man auch verschiedene Gewichte fährt kann man auch für sich selbst auswählen was einem besser gefällt.
Blöd nur das jetzt die Händler geschlossen haben und ich weiterhin darauf warte das die Ausliefersperre bzw. Rückrufaktion abgearbeitet wird und ich endlich abholen kann.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Mi 6. Mai 2020, 12:16

Die Pulleys sind heute angekommen :D 26x15 in 17 und 18 gr.
Werde nun erstmal die Drehzahlen bei 50 /80 /100 Km/h ermitteln und dann die Pulley 17 gr. einbauen.
Mal sehen was sich dann verändert. In meiner C1-200 habe ich sehr gute Erfahrung mit den Pulleys gemacht.
Ich werde berichten.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Sa 9. Mai 2020, 16:22

Heute die Pulleys in Seriengewicht 18 Gr. eingebaut.
Im gesamten ist die Drehzahl um bis zu 200 1/min gesunken. Gerade um 100 Km/h und darüber geht die Drehzahl runter.
Deutlich spritziger am Gas, Ortsausgang mit 50 und man spürt das die Beschleunigung ggü. vorher deutlich besser ist.
Eine Vergleichsfahrt vorher / nachher hat ergeben das bei der Beschleunigung von 50 auf 100 die 100 Km/h ca. 5m früher erreicht wird.

17gr. liegen bereit und die werde ich irgendwann auch noch testen.
Für meinen Geschmack sind die 18 gr. perfekt.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

frankyibo
Beiträge: 18
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 14:59
Postleitzahl: 44789
Motorrad Scooter: C400GT
Wohnort: Bochum

Re: Dr. Pulley

Beitrag von frankyibo » Di 12. Mai 2020, 20:15

Hallo Baumiworld,

ich will die pulleys demnächst auch einbauen (wahrscheinlich 17gr).

Wenn möglich selbst, hast du deine selbst eingebaut? Wenn ja, wie sind die Drehmomente, braucht man einen Abzieher etc.? Berichte bitte mal, wie alles gelaufen ist.

ich überlege sie alternativ bei der Inspektion im Juni einbauen zu lassen. Gibt es da wohl Probleme in der Vertragswerkstatt?

schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet

frankyibo

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Mi 13. Mai 2020, 14:35

Also ich schraube seit 16 Jahren an Rollern und bin Werkzeugmäßig gut ausgestattet.
Einen Abzieher brauch man keinen, sehr wohl aber ein Werkzeug zum festhalten des Variator zum lösen der Schraube.
Ich habe das Original BMW Haltewerkzeug besorgt. Das passt perfekt.
Also zuerst ein wenig Plastik abbauen unter dem Plastik kommt dann ein Alu Deckel zum Vorschein, den noch weg und man sieht den Variator.
Zum lösen der Mutter am Variator ist ein 27er Langnuss besser geeignet, geht aber mict einer normalen Nuss, die Gefahr des abrutschen ist höher.
Wenn die Mutter des Variator ab ist diesen einfach rausziehen, Rollen tauschen, einbauen und mit 100Nm anziehen. Kein Loctite auf das Gewinde, hier hat man mit einem Sicherungsblech gearbeitet.

Im Prinzip das gleiche wie bei jedem anderen Roller. Man benötigt ein Halterwekzeug für den Variator und eine 27er Nuss. Alles andere ist in einem Standard Ratschekasten vorhanden.

Das BMW Sonderwerkzeug zum festhalten des Vari sieht so aus.
Bild
Dateianhänge
gt_varihalter.jpg
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

frankyibo
Beiträge: 18
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 14:59
Postleitzahl: 44789
Motorrad Scooter: C400GT
Wohnort: Bochum

Re: Dr. Pulley

Beitrag von frankyibo » Mi 13. Mai 2020, 20:50

Hallo Baumiworld,

danke für die ausführliche Infos. Ich habe die Pulleys bei meinen Kymco Rollern auch selbst eingebaut, dann sollte dass hier auch klappen.

Wo hast su das Halterwerkzeug her? Gibt es eine Teilnummer o. ä.?

Schöne Grüße aus dem Ruhrgebiet

frankyibo

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Do 14. Mai 2020, 08:31

Hallo frankyibo,

der Halter für den Vari (siehe Bild oben): BMW Teile Nr. 8330 2 459 089 ist derzeit auch lieferbar.
Die Händler dürfen das Werkzeug "eigentlich" nicht an Endkunden verkaufen, der ein oder andere macht es trotzdem :mrgreen: Hauptsache Umsatz.

Variator Aus-Einbauen
https://www.fam-baumbach.de/forum/einba ... au_400.pdf

Die Reparatur CD ist auch lieferbar. Hatte ich in einem anderen Beitrag erwähnt.
Siehe: viewtopic.php?f=30&t=2360
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Do 14. Mai 2020, 11:36

Baumiworld hat geschrieben:
Do 14. Mai 2020, 08:31
der Halter für den Vari (siehe Bild oben): BMW Teile Nr. 8330 2 459 089
Ich kann den vorherigen Beitrag nicht mehr bearbeiten?
Tippfehler in der BMW Teile Nr. 8330 2 452 089 ist richtig.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Joschi69
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Postleitzahl: 75181
Motorrad Scooter: BMW C 400 X

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Joschi69 » Mi 24. Jun 2020, 18:53

Hallo zusammen,
haben der C400GT und der C400X beide ein Gewicht der originalen Variorollen von 18 Gramm, oder weichen diese voneinander ab?

Auch ich würde mir sehr gerne von Dr. Pulley etwas leichtere Rollen einbauen.


Grüße
Joschi

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Dr. Pulley

Beitrag von Baumiworld » Fr 26. Jun 2020, 11:13

Die C400x und C400GT unterscheiden sich optisch deutlich erkennbar an dem ein oder anderen Teil.
Technisch an Bremse, Fahrwerk und Motor / Antrieb sind die beiden jedoch gleich.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Antworten