Ölstand, Temperatur uvm.

Hier möchte sich jeder Neue doch bitte vorstellen.
Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Ölstand, Temperatur uvm.

Beitrag von Baumiworld » Di 23. Jun 2020, 12:31

Du bist vom Fach und glaubst deiner Werkstatt jedes Wort und gibst an die Werkstatt wäre sehr gut.
Du kennst jeden Mechaniker der Werkstatt und vertraust diesem das er kompetent genug ist oder kennst du nur die Wortgewandten Herren im Service?

Also als Mann vom Fach, so kenne ich es, ist man ggü. anderen Mechanikern und Werkstätten doch besonders misstrauisch.
Sicher hast du dich auch in das Problem reingedacht und den ein oder anderen Lösungsansatz mit der Werkstatt diskutiert?
Du kennst du ja schließlich auch aus mit der Materie.
Natürlich weißt du auch das jedes Fahrzeug so seine Eigenheiten hat, die man kennen sollte.
Dafür gibt es auch in Werkstatt Spezialisten die sich mit einem oder mehreren Modellen besonders gut auskennen. Natürlich hat der 650er GT Spezi in der Werkstatt deinen Roller untersucht und bestätigt, das Problem ist ein alter Hut?

Ich habe selbst den Beruf des Mechaniker erlernt und auch viele Jahre im Service gearbeitet. Die beste Ausrede ist immer, wenn man nicht weiter weiß und den Kunden loswerden will" Das Problem ist bekannt aber es gibt (noch) keine Lösung"

Das dieses Problem bei BMW bekannt ist es aber keine Lösung gibt ist einfach lächerlich. Glaubst du wirklich BMW lässt einen Motor auf die Straße der bei höherer Dauerbelastung zum Überhitzen neigt? Nein, machen die sicher nicht.
Der Händler hat also eine Techn. Anfrage (Puma Anfrage) bei BMW gestartet und dort diese Aussage bekommen? Da wird heutzutage nicht mehr telefoniert, dies hat der Händler schriftlich, wenn es denn stimmt.
Lass dir dies doch mal zeigen und dann kannst du bei BMW München anklopfen und fragen wann "das bekannte Problem" denn endlich behoben wird.

Meine Fahrzeuge sehen seit vielen Jahren schon keine Werkstatt mehr, solange es sich nicht um Gewährleistungsrelevante Arbeiten handelt.
Selbst ist der Mann und Foren wie diese wo man sich mit anderen austauschen kann sind hilfreich, wenn man denn sich nicht Beratungsresistent zeigt.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Beiträge: 184
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 12:05
Postleitzahl: 24340
Motorrad Scooter: C650GT 2016
Wohnort: Eckernförde

Re: Ölstand, Temperatur uvm.

Beitrag von FredvomJupiter » Do 25. Jun 2020, 08:49

Moin,

Deine ausführliche Antwort hättest Du Dir sparen können, dem Peter ist der offensichtlich der kurze Geduldsfaden gerissen und er ist raus - das spricht ja auch für sich...
beste Grüße
von Fred und seiner Black Pearl

Benutzeravatar
Baumiworld
Beiträge: 49
Registriert: Do 22. Aug 2019, 13:06
Postleitzahl: 85456
Motorrad Scooter: C1-200 + C400 GT

Re: Ölstand, Temperatur uvm.

Beitrag von Baumiworld » Do 25. Jun 2020, 10:44

FredvomJupiter hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 08:49
Moin,Deine ausführliche Antwort hättest Du Dir sparen können,
Naja muss jeder selbst wissen ob er sich von der Werkstatt für Dumm verkaufen lässt oder nicht.
Vielleicht hilft es ja noch irgend jemand anderen dieser Beitrag ;)

Gewährleistungsarbeiten sind in keiner Werkstatt gerne gesehen, wenn man dann noch den Roller nicht dort gekauft hat wird es schwierig die Werkstatt zu motivieren sich im Sinne des Kunden ins Zeug zu legen.
In diesem Fall ist die Gewährleistung und Kulanz abgelaufen, also soll der Kunde zahlen oder sich einen anderen suchen.
Gruß
Guido
BMW C1-200 und C400 GT

Antworten