Batterie nach dem Winterschlaf

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Jonny » Di 21. Feb 2017, 09:12

Hallo, ich hätte da mal eine frage, ich habe meine C650GT über Winter in der Garage und das Batterie-Erhaltungsgerät angeschlossen. Jetzt wollte ich das Motorrad starten und ...NIX.
habe die Batterie gemessen und Null. Dann habe ich Sie ausgebaut und für einen Tag in die Wohnung gestellt und die Batterie zeit 13 V an. Naja, dachte ich hat kalt bekommen, wieder eingebaut gestartet und ... leider nicht angesprungen. Batterie gemessen 12, 48V
Hat jemand einen Rat? arg plemplem
Jonny
 
Beiträge: 15
Registriert: So 8. Mai 2016, 06:09

Batterie nach dem Winterschlaf

Werbung

Werbung
 

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Bärle » Di 21. Feb 2017, 11:04

Servus Jonny,
läuft überhaupt irgendwas? Lampen gehen an bei Zündung ein, Benzinpumpe läuft, usw.
Wenn ja, dreht der Anlasser wenn du startest?
Wenn du startest, dann würde ich mal die Batteriespannung messen, ob die zusammen bricht beim Starten.
Batterie kann in Ordnung sein beim Messen ohne Last, bricht sie aber unter Last zusammen, ist sie meist defekt.

Falls du sie noch ausgebaut hast, dann lade sie nochmal und messe dabei die Ladespannung. Vielleicht geht ja dein Ladegerät nicht.
Es kann auch sein, das die eingebaute Batterie nicht geladen wurde, da der Canbus abgebrochen hat oder dein Ladegerät nicht dafür geeignet ist.

Das sollte vorher abgeklärt werden, denn so ist eine Aussage warum es nicht funzt eigentlich nicht möglich.
mfg rainer
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon OSM62 » Di 21. Feb 2017, 11:09

Alles schon mal gehabt. Dürfte ein Plattenschluss sein der deinen Akku gerichtet hat.
Gruß vom Großrollerfahrer

Michael - OSM62 - Webmaster - Admin

http://www.k1200s.de , http://www.s1000rr.de , http://www.f800-forum.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.S1RR.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 10. Nov 2011, 19:56
Wohnort: Bitzen

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Benno » Di 21. Feb 2017, 11:54

Batterie tot.

Neue rein und gut ist. Ich nehme immer die günstigste, die ich bekommen kann. Ist die gleiche wie z.B. in der R 1200 GS oder in der F 800 GS. Kostet dann ein Viertel und hält genau so lange.

https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... 1217708614
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 814
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 10:29
Wohnort: Dülmen

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon waldstaedter » Di 21. Feb 2017, 12:01

upsi!! 142,- für so ein kleines Ding arg
waldstaedter
 
Beiträge: 519
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon lederkombi » Di 21. Feb 2017, 14:14

Jonny hat geschrieben:Hallo, ich hätte da mal eine frage, ich habe meine C650GT über Winter in der Garage und das Batterie-Erhaltungsgerät angeschlossen. Jetzt wollte ich das Motorrad starten und ...NIX.
habe die Batterie gemessen und Null. Dann habe ich Sie ausgebaut und für einen Tag in die Wohnung gestellt und die Batterie zeit 13 V an. Naja, dachte ich hat kalt bekommen, wieder eingebaut gestartet und ... leider nicht angesprungen. Batterie gemessen 12, 48V
Hat jemand einen Rat? arg plemplem


War dies das BMW Ladegerät? Oder welches?

Wie lange war die Batterie an diesem Erhaltungsgerät? Eine Batterie sollte locker 8 Wochen überstehen, auch ohne Zwischenladung. Sie hat dann zwar nicht mehr volle Ladung, aber genügend um wieder geladen zu werden.

Wenn das Ladegerät i.O. ist und alles korrekt ablief, dann hatte Deine Batterie schon vorher einen Defekt!
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 00:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Werbung


Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Schwarzwaldmax » Di 21. Feb 2017, 17:43

Und das Garmin Zumo am Cartool Stecker zieht auch noch die Batterie leer. arg

Link:
http://www.gs-forum.eu/r-1200-gs-und-r- ... er-130080/
Gruß aus Württemberg BMW geschädigt
Schwarzwaldmax
 
Beiträge: 208
Registriert: Di 21. Okt 2014, 10:00

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Dolderbaron » Di 21. Feb 2017, 18:01

Schwarzwaldmax hat geschrieben:Und das Garmin Zumo am Cartool Stecker zieht auch noch die Batterie leer. arg

Link:
http://www.gs-forum.eu/r-1200-gs-und-r- ... er-130080/


Hallo Klaus
Das stimmt nicht ganz, mein Garmin 590 zieht keine Spannung bei aus.
Das habe ich nachgemessen!

Gruss
Frank

ThumbUP ThumbUP
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 998
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Jonny » Mi 22. Feb 2017, 07:54

Habe heute morgen die Batterie beim Anlassen gemessen. 13V Zündung an 12V starter gedrückt 11V hört sich alles normal an, das teil springt aber nicht an.
Was kann ich noch tun? bevor ich den ACV antufe und der meinen Roller zur BMW abschleppt? :idea:
Jonny
 
Beiträge: 15
Registriert: So 8. Mai 2016, 06:09

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Bärle » Mi 22. Feb 2017, 08:00

Kannst zB. eine Autobatterie dran hängen oder überbrücken mit einem Auto oder mit einem Starterpack wenn sowas vorhanden ist probieren.
Wobei 11V nicht mehr viel ist beim Starten. Wird vermutlich nicht reichen, da der BMW sowieso nicht leicht anspringt.
Hört sich bei einer guten Batterie schon nicht gut an beim Starten.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 16:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Evel » Mi 22. Feb 2017, 08:23

@ Jonny,

Frage: springt der Motor nicht an, oder dreht der Anlasser erst gar nicht.
eine gemessene Spannung von ca. 11V beim anlassen währe eigentlich noch normal.

ein Zellenschluß kann nicht sein, sonst hättest du keine 13V ohne Last.

Gruß
Frank
Jetzt Honda Xadv
Benutzeravatar
Evel
 
Beiträge: 32
Registriert: So 24. Jul 2016, 15:31
Wohnort: Mülheim-Ruhr

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon lederkombi » Mi 22. Feb 2017, 08:29

Du hast ja ein Ladegerät. So wie ich lese, dreht der Anlasser, aber der Motor springt nicht an?

Falls dem so ist, dann lass doch einfach den Finger auf dem Anlasser und orgle mal so richtig lange! Bei mir war das Fahrzeug auch einmal tot, nachdem ich auf dem Hauptständer zuviel Gas gab und der Motor dies nicht mochte (bzw. die Elektronik). Danach war der Motor irgendwie wie abgesoffen...lange orgeln war dann die Lösung ThumbUP
LG, Jakob

BMW R1200GS Adventure 2016, rot
BMW R1200RT in Biarritzblau (div. Umbauten)
Honda CB1100EX, BMW R50/1 (1959)
Benutzeravatar
lederkombi
 
Beiträge: 574
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 00:50
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Jonny » Mi 22. Feb 2017, 08:34

lederkombi hat geschrieben:Du hast ja ein Ladegerät. So wie ich lese, dreht der Anlasser, aber der Motor springt nicht an?

Falls dem so ist, dann lass doch einfach den Finger auf dem Anlasser und orgle mal so richtig lange! Bei mir war das Fahrzeug auch einmal tot, nachdem ich auf dem Hauptständer zuviel Gas gab und der Motor dies nicht mochte (bzw. die Elektronik). Danach war der Motor irgendwie wie abgesoffen...lange orgeln war dann die Lösung ThumbUP


Das habe ich bei meiner R1100R auch mal gemacht, danach war der Anker defekt, aber danke für den Tip
Jonny
 
Beiträge: 15
Registriert: So 8. Mai 2016, 06:09

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon ronne » Mi 22. Feb 2017, 16:16

Versuche erst mal den anderen Schlüssel.
ronne
 
Beiträge: 286
Registriert: Do 29. Okt 2015, 09:43

Re: Batterie nach dem Winterschlaf

Beitragvon Jonny » Mi 22. Feb 2017, 17:21

ronne hat geschrieben:Versuche erst mal den anderen Schlüssel.

???
Jonny
 
Beiträge: 15
Registriert: So 8. Mai 2016, 06:09

Nächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron