GT ruckelt beim Anfahren...

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon klauspeter » Di 8. Mai 2018, 10:15

fetti0 hat geschrieben:...meine GT stand fast 4 Monate in der BMW Rep-Werkstatt.

Ach du Scheiße, das darf doch nicht wahr sein!
Ich konnte leider noch nix unternehmen, da mich ein Magen-Darm-Virus flach gelegt hat. Ist ja klar, bei dem Wetterchen.
Da wartet man den ganzen Winter über auf besseres Wetter und kaum ist es da... peng! Ich hocke auf'm Klo.
arg
...wenn nicht jetzt, wann dann?
Benutzeravatar
klauspeter
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 11:01
Wohnort: Hildesheim

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Werbung

Werbung
 

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Dolderbaron » Di 8. Mai 2018, 20:29

klauspeter hat geschrieben:
fetti0 hat geschrieben:...meine GT stand fast 4 Monate in der BMW Rep-Werkstatt.

Ach du Scheiße, das darf doch nicht wahr sein!
Ich konnte leider noch nix unternehmen, da mich ein Magen-Darm-Virus flach gelegt hat. Ist ja klar, bei dem Wetterchen.
Da wartet man den ganzen Winter über auf besseres Wetter und kaum ist es da... peng! Ich hocke auf'm Klo.
arg


Hallo Klauspeter
Das ist ja zum arg arg arg arg .

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Meine muss jetzt zur 30000 Wartung Model 2016, bin mal gespannt was die so finden.
Nichts..... :roll: :roll: :roll: :roll:

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon waldstaedter » Do 10. Mai 2018, 12:12

Lasst Euch mit der Kupplung nicht "verarschen"!!
Das ist ein altbekanntes Problem an den Rollern, wurde hier im Forum schon mehrfach und breit diskutiert!
Auch BMW weiß darum und hat bei den "alten" Rollern sehr großzügig die Kupplung getaucht.

Eigentlich sollte das ab 2106 überwunden sein, aber wie man sieht, kriegen sie das wohl doch nicht in Griff!
Meistens liegt es an Verglasungen der Beläge, es können sich aber auch Grate am Rand bilden!
Aufmachen und nachgucken und hartnäckig bleiben!!!

Wenn ich lese, was hier ein Kollege über die Kymco-Motoren/Getriebe geschrieben hat, könnte ich "kotzen"!!
Für ein paar Cent mehr Profit wird auf "Teufel-komm-raus" gespart!!!
BMW baut/lässt den Motor für die neue F750/850 in China bauen!!!!!
Nicht, dass die das nicht können, aber es passt doch nicht zum Premium-Image und den Premium-PREISEN!!
waldstaedter
 
Beiträge: 507
Registriert: So 7. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Bärle » Do 10. Mai 2018, 13:26

Wo soll da Premium sein? Nur weil die das sagen! Denen gehts auch nur ums verkaufen. Qualität ist da Nebensache.
Wenn man sich nicht selber helfen kann, dann wirds schwierig, denn dann wirds teuer.
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Lefreck » Fr 11. Mai 2018, 13:27

fetti0 hat geschrieben:Hallo Klaus Peter ,

...
Mit der Fachwerkstatt oder mit BMW ZU STREITEN , bringt absolut NICHTS . Diese Leute haben einen längeren Arm .

Gruß Heinz

Hallo Heinz,
Da bin ich anderer Meinung. Spätestens beim Neukauf können die sich ihren längeren Arm sonstwo hinstecken...

LG
Thierry
Lefreck
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 12:48

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon fetti0 » Fr 11. Mai 2018, 19:49

Hallo Thierry ,

auf einer Art muss ich Dir Recht geben . Aber aus meiner 20 jährigen Erfahrung als Großrollerfahrer habe ich gelernt dass fast alle Hersteller an einem Strang ziehen und nur Dein bestes haben wollen, " Dein Geld " . Wenn es um die Garantie bzw. Kulanz geht, währen sie alles ab bzw. schalten sie auf stur . Ein Ausnahme war einmal die Fa, Honda , die hat mir bei meiner ersten Silber - Wing 600 , Bj. 2001 alle Mängel beseitigt hat . Dabei waren u.a. 4 x öffentliche Rückholungen .Elektron. Steuergeräte , Tacho usw.
Da ich mich in der glückliche Lage befinde, und mir alle 3-4 Jahre einen neuen G. - Roller kaufen kann , habe ich fast alle Modelle
gefahren . Den schlimmsten Reinfall hatte ich mit der 650 Burgman , nach 3 Jahren hatte ich einen Getriebeschaden , der 2500 Euro gekostet hat ! Kulanz ha ha ha . Das defekte Getriebeteil war aus Kunststoff , und hat nur ein paar Cent gekostet . U.a. war ich nicht der einzige mit diesem Schaden . Nach ca. 40000 Km Laufleistung war bei vielen Schluss .
Suzuki hat es sogar fertig gebracht in dem folgenden Baujahr fast das Gleiche zu produzieren ( nachzulesen im Burgman Forum )

2017 habe ich dann die BMW C 650 GT Probe gefahren , auf anraten eines Rollerfreundes , und musste feststellen das dieses
Fahrzeug alle anderen je gefahrenen Modelle im Fahrverhalten bei weiten übertraf .
Da mir aber bekannt war , das die Modelle von 2011 - 2016 alle eine Macke an der Variomatik haben , habe ich bei 2 BMW Händler
verhandelt und alle haben mir beteuert , diese Macke währe endlich beseitigt .
Nun , nach einem Jahr und zehntausend Km. ( Mit Dolomiten , Gardasee , Toscana bis kurz vor Rom ) und unser BMW - Treffen
im Schwarzwald , im Kaiserstuhl usw. musste ich feststellen das die Macke nicht 100% beseitigt ist .
Deshalb stand der Roller vom Nov. - Februar 2018 in der BMW Werkstatt , Fazit : Nichts gefunden !!!
Jetzt habe bereits ein paar Fahrten ( ca. 800 Km ) unternommen , aber beim Anfahren aus dem Stand ruckelt der Roller immer noch ein wenig , aber wenn es nur dabei bleibt nehme ich das so hin .
Sollte es aber bis zum Ablauf der Garantie schlimmer werden , kaufe ich mir wieder einmal die Hit - Kupplung und lasse sie mir in der Werkstatt einbauen .
Gruß Heinz
fetti0
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 19:11

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Werbung


Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Dolderbaron » Fr 11. Mai 2018, 22:52

fetti0 hat geschrieben:Hallo Thierry ,

auf einer Art muss ich Dir Recht geben . Aber aus meiner 20 jährigen Erfahrung als Großrollerfahrer habe ich gelernt dass fast alle Hersteller an einem Strang ziehen und nur Dein bestes haben wollen, " Dein Geld " . Wenn es um die Garantie bzw. Kulanz geht, währen sie alles ab bzw. schalten sie auf stur . Ein Ausnahme war einmal die Fa, Honda , die hat mir bei meiner ersten Silber - Wing 600 , Bj. 2001 alle Mängel beseitigt hat . Dabei waren u.a. 4 x öffentliche Rückholungen .Elektron. Steuergeräte , Tacho usw.
Da ich mich in der glückliche Lage befinde, und mir alle 3-4 Jahre einen neuen G. - Roller kaufen kann , habe ich fast alle Modelle
gefahren . Den schlimmsten Reinfall hatte ich mit der 650 Burgman , nach 3 Jahren hatte ich einen Getriebeschaden , der 2500 Euro gekostet hat ! Kulanz ha ha ha . Das defekte Getriebeteil war aus Kunststoff , und hat nur ein paar Cent gekostet . U.a. war ich nicht der einzige mit diesem Schaden . Nach ca. 40000 Km Laufleistung war bei vielen Schluss .
Suzuki hat es sogar fertig gebracht in dem folgenden Baujahr fast das Gleiche zu produzieren ( nachzulesen im Burgman Forum )

2017 habe ich dann die BMW C 650 GT Probe gefahren , auf anraten eines Rollerfreundes , und musste feststellen das dieses
Fahrzeug alle anderen je gefahrenen Modelle im Fahrverhalten bei weiten übertraf .
Da mir aber bekannt war , das die Modelle von 2011 - 2016 alle eine Macke an der Variomatik haben , habe ich bei 2 BMW Händler
verhandelt und alle haben mir beteuert , diese Macke währe endlich beseitigt .
Nun , nach einem Jahr und zehntausend Km. ( Mit Dolomiten , Gardasee , Toscana bis kurz vor Rom ) und unser BMW - Treffen
im Schwarzwald , im Kaiserstuhl usw. musste ich feststellen das die Macke nicht 100% beseitigt ist .
Deshalb stand der Roller vom Nov. - Februar 2018 in der BMW Werkstatt , Fazit : Nichts gefunden !!!
Jetzt habe bereits ein paar Fahrten ( ca. 800 Km ) unternommen , aber beim Anfahren aus dem Stand ruckelt der Roller immer noch ein wenig , aber wenn es nur dabei bleibt nehme ich das so hin .
Sollte es aber bis zum Ablauf der Garantie schlimmer werden , kaufe ich mir wieder einmal die Hit - Kupplung und lasse sie mir in der Werkstatt einbauen .
Gruß Heinz


Hallo Heinz
Eines kann ich Dir sagen, eine Hitkupplung ist nicht die Weisheit oder viel besser.
Ich hatte sie und kann Dir sagen, auch diese fängt nach einer Zeit an zu Rutschen beim Anfahren.
Ich habe das Modell 16 und bin jetzt über 30000 km mit der ersten Kupplung gefahren.
Viele Pässe in der Schweiz und im Schwarzwald, nie ein Problem mit Rutschen der Kupplung.
Original Gewichte!
Hier wird letzter Zeit viel Negatives geschrieben, eine Vario ist nicht die top Lösung und hat bei allen anderen Fabrikaten auch seine Probleme.
Für mich ist der BMW der beste Roller.
Beim Tmax 2017/18 geht sehr oft der Keilriemen kaputt und führt zu Motorschäden.
Ich wünsche Dir trotzdem viele schöne Stunden mit dem Scooter.

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon klauspeter » Do 17. Mai 2018, 08:53

So, für mich hat sich die Ruckelei erledigt.
Ich habe mir gestern eine R 1200 RT gekauft.
Der Wiedereinstieg ins Motorradfahren mit dem C650GT war für mich genau richtig. Ich habe mich in den Roller verliebt und so manch schöne Tour mit ihm gemacht. Ich möchte keine Sekunde davon missen! Ein wundervolles Moped! Ich habe mich sauwohl darauf gefühlt!
Nun erwartet mich ein neues Kapitel...

Ich wünsche Euch allen alles Gute!
Klaus-Peter ThumbUP
...wenn nicht jetzt, wann dann?
Benutzeravatar
klauspeter
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 11:01
Wohnort: Hildesheim

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Dolderbaron » Do 17. Mai 2018, 17:00

klauspeter hat geschrieben:So, für mich hat sich die Ruckelei erledigt.
Ich habe mir gestern eine R 1200 RT gekauft.
Der Wiedereinstieg ins Motorradfahren mit dem C650GT war für mich genau richtig. Ich habe mich in den Roller verliebt und so manch schöne Tour mit ihm gemacht. Ich möchte keine Sekunde davon missen! Ein wundervolles Moped! Ich habe mich sauwohl darauf gefühlt!
Nun erwartet mich ein neues Kapitel...

Ich wünsche Euch allen alles Gute!
Klaus-Peter ThumbUP


Hallo Klaus-Peter
Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.
Hättest aber auch mit deiner neuen kommen können zum Treffen.
Viel Spass mit der RT.

Gruss
Dolderbaron

ThumbUP
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Guy5712 » Di 22. Mai 2018, 14:44

Hallo,
Mein BMW 650 GT wurde ab 05.05.2017 gekauft, jetzt sind es 6200 km und er sprang auch bei der Abfahrt,
Hat jemand in diesem Forum eine Lösung von BMW oder irgendwelche Erfahrungen damit?
Ich würde gerne alles darüber wissen,
Warte auf deine Antwort,
Guy5712
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Dez 2017, 10:31

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Dolderbaron » Di 22. Mai 2018, 19:06

Guy5712 hat geschrieben:Hallo,
Mein BMW 650 GT wurde ab 05.05.2017 gekauft, jetzt sind es 6200 km und er sprang auch bei der Abfahrt,
Hat jemand in diesem Forum eine Lösung von BMW oder irgendwelche Erfahrungen damit?
Ich würde gerne alles darüber wissen,
Warte auf deine Antwort,



Ich verstehe deine Frage nicht ganz so!
Er Sprang auch bei der Abfahrt....... hä!
Wenn deine Kupplung rupft, dann nach BMW und die Vario überprüfen lassen.
Da ist doch Garantie drauf.

Gruss
Dolderbaron
ThumbUP winkG
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Benno » Di 22. Mai 2018, 20:56

Hört sich nach einer Computer-Übersetzung aus dem Englischen an.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen

Treffen 2018:
viewtopic.php?f=13&t=1613&start=15#p14302
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Wohnort: Dülmen

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Wilf » Mo 4. Jun 2018, 10:21

Hallo
ich fahre einen C650 Sport von 3/2016 er fängt auch an zu ruckeln und rattern , besonders wenn er kalt ist.

da es keine Rückrufaktion und keine Garantie gibt (aussage Händler) , werde ich wohl selber der Varioeinheit versuchen das laufen beizubringen.

es kommt auch bei anderen Rollern vor das sie Rattern man merkt es jedoch nicht so stark weil weniger Leitung da ist , bisher haben sie nachher alle funktioniert.
bestelle mal Teile und berichte vom erfolg oder misserfolg.
Wilf
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:40

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Bärle » Mo 4. Jun 2018, 14:34

Servus Wilf,
da bin ich dann mal gespannt. Finde toll das du dich damit auseinandersetzt.

mfg rainer
Je mehr Kurven desto besser!
Ducati M900ie
BenelliTrek 1130
BMW C600Sport

mfg rainer
Benutzeravatar
Bärle
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: Ingolstadt

Re: GT ruckelt beim Anfahren...

Beitragvon Dolderbaron » Mo 4. Jun 2018, 16:27

Hallo Freunde
Ich war am Wochenende auf Tour in Deutschland und bin dann 400 km auf der Autobahn gefahren.
Bis 140 km/h ist alles in Ordnung aber darüber fängt das vibrieren an.
Bei 185 Km/h ist das extrem Stark zu spüren.
Ich nehme an, es liegt an der Vario!
Ab 6000 Umdrehung geht das ganze Spiel richtig los.
Jetzt hat es auch meine Kiste erwischt.

arg arg arg arg arg arg

Auf nach BMW
nogo

Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 745
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 14:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste