Metallischer Motorklang

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.

Re: Metallischer Motorklang

Beitragvon Benno » So 6. Jan 2019, 14:02

Alles schön und gut. Aber wir sind hier bei der Steuerkette, nicht beim End- oder Sekundärantrieb.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen
Benutzeravatar
Benno
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 10:29
Wohnort: Dülmen

Re: Metallischer Motorklang

Werbung

Werbung
 

Re: Metallischer Motorklang

Beitragvon C600Hansi » So 6. Jan 2019, 14:13

Der Tmax wird über einen Antriebsriemen zum Hinterrad angetrieben, BMW hat hier eine Kette mit Kettenspanner und Gleitschiene im Oelbad.
Früher hatte der Tmax auch Kette.

winkG[/quote]

Darum geht es mir aber nicht! Es geht um den Steuerkettenspanner für die Steuerkette der Motorsteuerung. Die Steuerkette verbindet die beiden Nockenwellen mit der Kurbelwelle. Sollte es hier zu einem Defekt kommen, berühren sich die Ventile und die Kolben, da diese ggf noch geöffnet sind während die Kolben den oberen Totpunkt erreichen. Dies führt unweigerlich zu einem Motorschaden. Daher wollte ich eigentlich nur wissen ob es hier Erfahrungen gibt zwecks der Umrüstung.
Hab aber schon gesehen, dass der Scooter von Jürgen, welcher EZ 03/2014 und bereits den hydraulisch Kettenspanner hat, dennoch einen Motorschaden aufgrund eines Defektes am Steuerkettenspanner hatte.
Da ich selbst in München wohne, werde ich daher mal direkt im Motorradzentrum nachfragen ob die Umrüstung zur Vorbeugung beitragen kann.
C600Hansi
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 1. Jan 2019, 17:00
Wohnort: München

Re: Metallischer Motorklang

Beitragvon C600Hansi » So 6. Jan 2019, 14:21

Benno hat geschrieben:Alles schön und gut. Aber wir sind hier bei der Steuerkette, nicht beim End- oder Sekundärantrieb.


Genau Benno! Ich wollte hier über die Erfahrungswerte zu dem Thema sprechen.
C600Hansi
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 1. Jan 2019, 17:00
Wohnort: München

Re: Metallischer Motorklang

Beitragvon Dolderbaron » So 6. Jan 2019, 17:37

Ok, mein Fehler, sollte nur ein Spass sein.


Das war die Rückrufaktion von BMW

Je einen Scooter-Rückruf gibt es von BMW und Yamaha zu vermelden. Die Münchner holen seit Juni die so genannten Maxi-Scooter C 650 GT und C 600 Sport in die Vertragswerkstätten. Die betroffenen Fahrzeuge – von den weltweit 18.135 Einheiten sind 1.941 in Deutschland gemeldet – wurden zwischen 9. Februar 2011 und 14. Februar 2014 produziert. Bei ihnen ist ein Steuerkettenspanner verbaut, der vorzeitig verschleißen kann, wie ein BMW-Sprecher gegenüber asp-Online erläuterte.

"Dadurch kann nach und nach die Steuerkette nicht mehr ausreichend gespannt werden und in der Folge überspringen, was zum Ausgehen des Motors führt", sagte er. Der Steuerkettenspanner werde gegen ein optimiertes Bauteil getauscht. Dafür ist den Angabe zufolge etwa eine Stunde veranschlagt. Das Herstellerkürzel für die Aktion lautet "0000112200"

Von dem Yamaha-Rückruf sind in Deutschland laut einer Sprecherin 437 Neos-Roller betroffen (Neo's 4, YN50F, Typ SA40/SA46 der Baujahre 2010 bis 2014). Bei den Fahrzeugen kann es zu einem Bruch der Motorhalterung kommen, welche die Antriebseinheit mit dem Rahmen verbindet. Sie wird im Rahmen eines ca. 45-minütigen Werkstattaufenthalts erneuert.

"Der Grund für das Problem ist eine nicht ausreichend durchgeführte Verschweißung an der Halterung selber. Da die Halterung die komplette Antriebseinheit inklusive des Hinterrades mit dem Rahmen verbindet, kann es bei einem Bruch der Halterung zu einem plötzlichen Versatz der Antriebseinheit bzw. des Hinterrades kommen", hieß es in einer Unternehmensmitteilung. Ein Kontrollverlust über den Roller drohe. Die betroffenen Fahrgestellnummern lauten VTLSA401000010916 bis -3931 und VG5SA461000000101 bis -13746. (ng)

Rückrufaktion BMW Österreich
In Österreich sind in Summe 213 Zweiräder der Modelle BMW C 650 GT und C 600 Sport aus dem Produktionszeitraum 09.02.2011 - 14.02.2014 von dem Rückruf betroffen. Es sind allerdings bereits über 60% der betroffenen Fahrzeuge überarbeitet worden.
Auf Anfrage des ÖAMTC äußerte sich ein Sprecher der BMW Austria GmbH zu dem Rückruf. Bei den betroffenen Fahrzeugen ist ein Steuerkettenspanner verbaut, der nicht den Spezifikationen von BMW Motorrad entspricht. Auf Grund eines Fertigungsfehlers verschleißt der Steuerkettenspanner, so der Sprecher. Dadurch kann im Laufe der Zeit die Steuerkette nicht mehr ausreichend gespannt werden und in der Folge überspringen, was zum Ausgehen des Motors führt. Der Steuerkettenspanner wird daher im Rahmen des Rückrufs gegen ein optimiertes Bauteil getauscht. Die davor vorgesehene Dauer des Werkstättenaufenthalts beträgt laut BMW ca. 35 Minuten.
Der Rückruf ist bereits im Juli 2014 angelaufen und die jeweiligen Fahrzeughalter wurden durch die entsprechenden BMW Händlerpartner verständigt.

Mein erster Scooter von 2012 wurde von BMW Schweiz auch auf Kulanz umgebaut.


Gruss
Dolderbaron


Das ist die Steuerkette mit Spannschiene usw.
Bildschirmfoto 2019-01-06 um 18.40.37.png
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Metallischer Motorklang

Beitragvon C600Hansi » So 6. Jan 2019, 19:15

Ja genau, den Artikel hatte ich auch schon gelesen. Die TA wurde an meinem auch schon durchgeführt. Nur wurde der gesamte Steuertrieb nochmals überarbeitet. Die Kettenführung (Nr. 9) hat jetzt einen Überspringschutz und der Kettenspanner ist hydraulisch. Im Zuge der Nachrüstung soll laut ETK aber auch die Kettenführung (Nr. 9) und bei deren Austausch auch die Steuerkette mit ersetzt werden. Der Grund hierfür wäre interessant!
C600Hansi
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 1. Jan 2019, 17:00
Wohnort: München

Re: Metallischer Motorklang

Beitragvon Dolderbaron » So 6. Jan 2019, 20:43

C600Hansi hat geschrieben:Ja genau, den Artikel hatte ich auch schon gelesen. Die TA wurde an meinem auch schon durchgeführt. Nur wurde der gesamte Steuertrieb nochmals überarbeitet. Die Kettenführung (Nr. 9) hat jetzt einen Überspringschutz und der Kettenspanner ist hydraulisch. Im Zuge der Nachrüstung soll laut ETK aber auch die Kettenführung (Nr. 9) und bei deren Austausch auch die Steuerkette mit ersetzt werden. Der Grund hierfür wäre interessant!


Das müsste man BMW fragen, aber ob man hier eine Antwort erhält ist mir aber fraglich.
Ich weiss von einen BMW Kollegen der alles selber umgebaut hat und laut Aussage meines BMW Mechaniker soll der ganze Umbau auf 2019 ca. 500€ kosten.
Wenn ich heute bei Lebemann 24 nachschaue, dann sieht das Model 2011 -2015 wie Model ab 2016 aus.
Warum die Kette getauscht werden soll, ich sehe hier vielleicht auch nur eine Vorsichtsmaßnahme Massnahme Seitens BMW.
Früher musste die Kette vom Hinterrad alle 20000 km und dann auf einmal alle 40000 km.

Gruss
Dolderbaron
Scooter fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.
Benutzeravatar
Dolderbaron
 
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 13:49
Wohnort: 8427 Freienstein Schweiz

Re: Metallischer Motorklang

Werbung


Vorherige

Zurück zu Technik - C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste