Motor zugeschnürt

Der Scooter der BMW, die C 400 - Reihe im allgemeinen.
350ccm
Beiträge: 51
Registriert: Mo 24. Apr 2023, 17:33
Postleitzahl: 85459
Motorrad Scooter: C400 GT

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von 350ccm » Mi 14. Jun 2023, 07:49

Äääähhhh was du so zwischen den Zeilen liest? sehr interessant, und Nein ich bin im Westen groß geworden clap
Natürlich wenn ein Produkt einen Mangel aufweist dann sollte man diesen beim Verkäufer reklamieren.
Man darf sich nur nicht wundern wenn man als Kunde der etwas reklamiert nicht so behandelt wird wie jemand der einen Reparaturauftrag abgibt, mit dem mehr Euro verdient sind als bei einem Garantieauftrag, behandelt wird.
Mit Garantie / Gewährleistungsreparaturen ist in keiner Branche was verdient und der Händler vor Ort muss den Kunden wieder besänftigen obwohl der Händler erstmal gar nichts dafür kann dass seine Marke welche er vertritt Mist gebaut hat.
Aber ok da kann man viel schreiben und darf gerne auch anderer Meinung sein, die Realität holt jeden ein.

In diesem Sinne noch viel Spaß mit deinem Händler und viele unfallfreie Km mit deiner 400er.

cc-angel
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Okt 2022, 20:19
Postleitzahl: 35390
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von cc-angel » Do 15. Jun 2023, 21:59

Heute hatte ich endlich mal Gelegenheit einen der großen Honda Roller zu fahren.
Auf dem Forza 750 hatte mir zu Anfang des Jahres ein Probesitzen gereicht um festzustellen, dass das nix wird. Zu unbequem die Sitzposition , zu kopflastig das Teil.
Vor 4 Wochen hatte ich auf dem Nachhauseweg von der Zulassungsstelle schon mal bei einem Honda Dealer gestoppt und bin auf dem X-ADV 750 Probe gesessen.
Jetzt durfte ich den aktuellen X-ADV 750 mal gut 80 km durch die Stadt, über Land und auch ein kurzes Stück Autobahn bewegen.
Meine Eindrücke waren folgende:
Auf den Antrieb mit 24 PS Leistung mehr bei 750 ccm und 2 Zylindern will ich nicht groß eingehen. Ein direkter Vergleich zum BMW verbietet sich.

Die Sitzposition auf dem BMW ist für mich deutlich entspannter. Der Hüftbeuger hat hier weniger Arbeit und die Fußauflage vorne ist beim BMW wesentlich besser, weil größer. Außerdem ist mir ( 84 kg auf 184 cm) beim Honda der Lenker etwas zu weit weg. Das macht einen runden Rücken und auf der Langstrecke sicher Stress.
Die Connectivity vom BMW ist ebenfalls deutlich besser. Keine gescheite Verbindung zu Apple mit dem Honda möglich. Von einer Navi- Lösung oder Musik zu hören ganz zu schweigen. Deutlich besser sieht es beim BMW in Sachen Komfort (Griff- und Sitzheizung + Alarmanlage) aus. Der X-ADV bietet ab Werk nichts davon. Außerdem ist der Wetterschutz, angefangen vom Beinschild, bis zur Scheibe beim BMW besser.
Zudem ist der Honda mit 13.000 € ohne Extras deutlich teurer und auch der Unterhalt kostet mehr.

Was spricht für den X-ADV?:
das DCT-Getriebe funktioniert annähernd perfekt und bietet mir die Möglichkeit auch manuell zu schalten.
Das (Motorrad-)Fahrwerk ist beim Honda deutlich komfortabler und vermittelt mehr Sicherheit als das des BMW mit seiner schweren Triebsatzschwinge, welche man mit lieblos agierenden Dämpfern ausgestattet hat, die schnell an ihre Grenzen kommen. So ein Gerumpel auf miesen Straßen, wie mit dem BMW, kennt der Honda nicht.
Außerdem kann der X-ADV mit einer Gepäcklösung ausgestattet werden, die der BMW nicht bietet: Seitenkoffer.
Das macht ihn -auch mit Sozius- reisetauglich.
Ein weiteres Plus des Honda ist der Antrieb, welcher mehr Reserven hat und eine höhere Reisegeschwindigkeit ermöglicht.
Die Sitzposition lässt sich für mich mit einem Lenker-Riser verbessern. Der Rest des Sitzkomforts und Wetterschutzes „untenrum“ lässt sich bei dem Honda nicht wirklich verbessern.
Es müssen also Kompromisse gemacht werden.
Mal schauen… derzeit gibt es für mich keine Alternative zum C400 GT…. der Honda ist ohnehin in diesem Jahr nicht lieferbar.
Das lässt sich leicht aber verschmerzen, der BMW ist grundsätzlich ein prima Daily. Schade, dass er nicht mehr ganz so souverän läuft wie zu Anfang….

Karl1950
Beiträge: 22
Registriert: So 13. Aug 2023, 23:08
Postleitzahl: 91785
Motorrad Scooter: C400X+HONDA ADV350

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von Karl1950 » Di 29. Aug 2023, 09:37

Ich kann deine Einschätzungen zum X-ADV nur bestätigen (186cm-100kg). Ich stand nach dem verkauf meiner R1250R vor der selben Entscheidung und habe mich dann für den ADV350 entschieden. Da ich ab und zu mal zu kleinen Schotterausflügen neige, werde ich den parallel zum bestellten 400X auch behalten.
Nur zur Ergänzung für den X-ADV - das Thema nachrüsten Griffheizung treibt dir Tränen in die Augen, da werden schnell 350-400.-€ aufgerufen. generell hat HONDA auch für die Ersatzteile (nach meiner Erfahrung (2xNC750X, 2XAT1100) höhere Preise als BMW. Die immer wieder genannten Mondpreise bei BMW halten einer objektiven Überprüfung nicht Stand.

Gruß KARL ;)

Winni52
Beiträge: 5
Registriert: Sa 10. Dez 2022, 17:01
Postleitzahl: 59174
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von Winni52 » Mo 4. Mär 2024, 13:03

Ich war im November zu Inspektion und war Gestern auf der Autobahn. Der Motor wurde gedrosselt. Bei 7800 Umdrehungen ist Schluss.
Die Maximale Geschwindigkeit liegt so bei 140 Km/h
14 Km/h weniger als vorher. Damit ist die Linke Spur wohl Tabu.
Das Überholen Dauert Einfach zu Lange.

cc-angel
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Okt 2022, 20:19
Postleitzahl: 35390
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von cc-angel » Mo 4. Mär 2024, 13:13

Winni52 hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2024, 13:03
Ich war im November zu Inspektion und war Gestern auf der Autobahn. Der Motor wurde gedrosselt. Bei 7800 Umdrehungen ist Schluss.
Die Maximale Geschwindigkeit liegt so bei 140 Km/h
14 Km/h weniger als vorher. Damit ist die Linke Spur wohl Tabu.
Das Überholen Dauert Einfach zu Lange.
Gedrosselt sagt wer? Sind das eigene Feststellungen oder hat sich die Werkstatt dazu geäußert?

BG
Daniel

assedo
Beiträge: 61
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 08:21
Postleitzahl: 85659
Motorrad Scooter: C400GT

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von assedo » Mo 4. Mär 2024, 21:49

Winni52 hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2024, 13:03
Ich war im November zu Inspektion und war Gestern auf der Autobahn. Der Motor wurde gedrosselt. Bei 7800 Umdrehungen ist Schluss.
Die Maximale Geschwindigkeit liegt so bei 140 Km/h
14 Km/h weniger als vorher. Damit ist die Linke Spur wohl Tabu.
Das Überholen Dauert Einfach zu Lange.
Hast du dann wohl auch das SoftwareUpdate auf Euro5 bekommen?
cu
Assedo
——————————————-
BMW C 400 GT
——————————————-
Bild

350ccm
Beiträge: 51
Registriert: Mo 24. Apr 2023, 17:33
Postleitzahl: 85459
Motorrad Scooter: C400 GT

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von 350ccm » Mi 6. Mär 2024, 16:47

Siehe Seite 3 mein Eintrag vom 13.06.23, 07.42uhr. Letzter Absatz.
Mir bzw. meiner 400er geht es auch so. nogo

Vorher 148 km/h laut Tacho, seit Update (ungefragt) gerade so noch 139 km/h.
Ist auch dieses Jahr nicht besser geworden bzw. ist in der Winterpause nicht zur alten Form zurück gekehrt, der Roller :D

Hatte noch etwas Hoffnung das die viel zu engen Ventile vllt. etwas damit zu tun haben. Aber auch ein jetzt korrektes Ventilspiel hat nichts verändert.

Benutzeravatar
Ojo
Beiträge: 523
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 18:10
Postleitzahl: 71069
Motorrad Scooter: C evolution LR
Wohnort: Sindelfingen

Motor zugeschnürt

Beitrag von Ojo » Do 7. Mär 2024, 08:15

Nichts für ungut Leute. Aber meint Ihr nicht, dass das 350ccm-Motörchen mit knapp 140 km/h genug gequält wird? Eventuell hat BMW-Motorrad das Update absichtlich so ausgelegt, damit der Antrieb nicht schon nach 20.000 km Laufleistung platzt. Für die linke Spur einer Autobahn hat BMW-Motorrad genug Alternativen im Programm.
Schöne Grüße von
Ojo
C evo Long Range 03/2017 > 49.000 km

Benutzeravatar
dieter2008
Beiträge: 497
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:43
Postleitzahl: 75236
Motorrad Scooter: BMW C 400 GT
Wohnort: Kämpfelbach

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von dieter2008 » Do 7. Mär 2024, 08:43

Ojo hat geschrieben:
Do 7. Mär 2024, 08:15
Nichts für ungut Leute. Aber meint Ihr nicht, dass das 350ccm-Motörchen mit knapp 140 km/h genug gequält wird? Eventuell hat BMW-Motorrad das Update absichtlich so ausgelegt, damit der Antrieb nicht schon nach 20.000 km Laufleistung platzt. Für die linke Spur einer Autobahn hat BMW-Motorrad genug Alternativen im Programm.
Sehe ich auch so. Ob die Kiste nach Tacho jetzt 150 oder 140 läuft ist doch eigentlich egal. Wer schneller fahren will, kauft sich was anderes.
Gruß aus Baden
Dieter


C 400 GT grau - EZ 03/23 - Komfort-Paket und Connectivity - TomTom Rider 50

Benutzeravatar
Benno
Beiträge: 1802
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:29
Postleitzahl: 48249
Motorrad Scooter: C 650 GT 2016 + 2019
Wohnort: Dülmen

Re: Motor zugeschnürt

Beitrag von Benno » Do 7. Mär 2024, 11:55

Zumal der 'Große' mit immerhin 60 PS auch nur 180 km/h läuft. Da sind 150 Sachen mit ~ dem halben Hubraum und Leistung wirklich genug.
---------------------------------
Grüße aus dem Münsterland
Benno aus Dülmen

Antworten