Einbau einer J Costa

Die technische Seite der C 600 Sport - C 650 GT - C600Sport - C650GT.
Hohenzollernscooter
Beiträge: 63
Registriert: So 20. Aug 2017, 23:49
Postleitzahl: 72379
Motorrad Scooter: BMW C 650 GT

Re: Einbau einer J Costa

Beitrag von Hohenzollernscooter » Do 4. Mär 2021, 00:00

Hallo Kollege,
die von mir erwähnte Bezeichnung steht normal auf der Tüte, in der die Stifte drin sind, nicht auf der großen Schachtel außen.
Ich hatte zuerst für meinen 2014er GT die Costa gekauft, da waren 20gr. Stifte (blau) dabei - diese habe ich mit einen digitalen Feinwaage nachgewogen (exakt ca. 19,8 gr.). Habe dann auf einen 2016 GT umgesattelt und dann 22,5 gr. Stifte (blau) verbaut und jetzt "gemischt" mit 25 gr. (weiß).
Passt mir persönlich aktuell sehr gut!
Ich denke, muss jeder selber ausprobieren. Es ist auch möglich, die Stifte etwas leichter (durch Ausbohren Metallkern) oder etwas schwerer (kleine Muttern reinkleben/reinquetschen) zu machen...

Grüße
Günter

Rollertyp
Beiträge: 12
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 16:51
Postleitzahl: 01640
Motorrad Scooter: C 650 Sport

Re: Einbau einer J Costa

Beitrag von Rollertyp » Do 4. Mär 2021, 14:42

....also meine digitale Briefwaage zeigt leider keine Stellen hinter dem Komma an.
Jedes Gewicht hat 21 Gramm +-. Die Gewichte waren auch nicht einzeln verpackt,
sondern so zusammengesteckt, wie die Variomatik eingebaut wird.
Einzig die Hülse war separat daneben liegend.
Vielleicht eine neue Variation ?! cofus

Zumindest läuft alles - was ja die Hauptsache ist.
Allen eine gute Zeit - Rüdiger der Rollertyp

Miraculix
Beiträge: 5
Registriert: Do 22. Sep 2022, 23:01
Postleitzahl: 8708
Motorrad Scooter: BMW C650GT

Re: Einbau einer J Costa

Beitrag von Miraculix » Fr 6. Jan 2023, 19:57

Hallo,

wie ist es eigentlich mit der Wartung/Haltbarkeit der JCosta?
In der Anleitung steht etwas wie bei jedem Ölwechsel bzw. alle 4000km die Rollen auf Verschleiss checken?

Grüsse aus Zürich
Björn

Antworten